MenüMenü

BayWa Aktie

BayWa-Aktie verliert noch immer
von Investor Verlag

Die BayWa-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Donnerstag erneut Verluste verbuchen. Die Aktie des Einzelhändlers notierte zum Handelsschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 22,60 €, ein Verlust von 1,95 % im Vergleich zum Vortag. Am 4. Dezember konnte die BayWa-Aktie das 7-Tagehoch von 23,45 € erreichen.

Bulle
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
22,55 €
-0,10 €-0,44 %
  • ISIN: DE0005194062
  • WKN: 519406
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich der Anteilschein von BayWa gestern im Bereich zwischen 22 € und 23,15 €. Der Einzelhandelskonzern verzeichnete im Tagesverlauf ein Minus von 2,38 %. Der aktuelle Kurswert liegt bei 22,50 € (Stand: 07.12.18, 14:45) (-0,44 %).

BayWa-Aktie im Dezember

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von BayWa deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 23,45 € ist um 4,05 % sichtbar größer geworden. Auf Jahressicht hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die BayWa-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 33,05 €. Seit dem Allzeithoch von 47,30 € im Oktober 2007 hat sich der Wert des Einzelhändlers mittlerweile mehr als halbiert.

Vonovia-Aktie: Plus 2,61 % im TagesverlaufDie Vonovia-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte wieder Gewinne verbuchen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 42,08 €, ein Plus von 1,28 % im Vergleich… › mehr lesen

Unterm Strich war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Werte aus der Einzelhandelsbranche. Die Konkurrenz – Metro Group – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 4,57 % ebenfalls rote Zahlen. Die Metro-Group-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 3,76 €. Das Papier legte damit noch 1,02 % zu, nachdem es zeitweilig auf 3,72 € abgefallen war.

SDAX minus 3,06 %

Das Minus der Einzelhandelsbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 3,06 % schwächer aus dem Handel. Mit einem Minus von 316 Punkten schloss der SDAX auf einem Wert von 10.014 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 3,06 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten