MenüMenü

Bayer Aktie

Bayer-Aktie verliert weiter
von Investor Verlag

Die Bayer-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Montag erneut Verluste hinnehmen. Zum DAX-Ende am Montag notierte das Wertpapier des Chemiekonzerns mit einem Kurs von 50,99 €, ein Verlust von 0,99 % verglichen mit dem Vortag. Am 7. Januar konnte die Bayer-Aktie das 7-Tagehoch von 52,32 € erzielen.

Bayer Aktie
© Foto: Bayer AGg
Teilen:
50,69 €
-0,37 €-0,73 %
  • ISIN: DE000BAY0017
  • WKN: BAY001
Chart

Im Tagesverlauf schwankte der Anteilschein von Bayer am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 50,83 € und 51,43 €. Der Chemiespezialist machte tagsüber ein Minus von 0,84 %. Der momentane Wert ist 50,69 € (Stand: 12.01.21, 11:40) (-0,59 %).

Bayer-Aktie im Januar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Bayer deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 52,32 € ist um 3,12 % greifbar größer geworden.

Bayer-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die Bayer-Aktie mit 52,32 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 146,20 € im April 2015 hat das Papier des Chemiekonzerns inzwischen 65,33 % an Wert verloren.

Insgesamt überwog diesen Dienstag in der Chemiebranche der Anteil der Aktien mit einer negativen Bilanz. Einer der Konkurrenten – Covestro – befand sich zum Handelsschluss am Montag auf schlechtem Kurs und ging am Ende 0,81 % tiefer bei 53,74 € aus dem Handel. Verglichen mit dem Höchstwert von 54,34 € verlor die Covestro-Aktie zum Handelsende am Montag noch 1,10 % und ging bei 53,74 € aus dem Handel.

Bayer-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz fällt etwas ab. Die Asahi Kasei-Aktie sank ebenfalls um 0,57 %.

DAX minus 0,80 %

Während die Chemiebranche stagniert, schließt der DAX im Gegensatz zum Vortag schwächer ab. Der DAX notierte zum Handelsschluss bei 13.936 Punkten und verlor 0,80 %.

E.ON-Aktie: 1,59 % tagsüber weitere VerlusteNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für E.ON aussah, musste der Energieversorger im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,59 % verzeichnen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten