MenüMenü

Bayer Aktie

Bayer-Aktie 1,15 % schwächer
Investor Verlag Logo
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Bayer aussah, musste das Chemieunternehmen im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,64 % einräumen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte das Papier des Chemiekonzerns bei einem Kurs von 70,72 €, ein Minus von 1,15 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Vor zwei Tagen konnte die Bayer-Aktie ihren Wochenhöchstkurs von 71,54 € (Schlusskursbasis) erzielen.

Bayer Aktie
© Foto: Bayer AGg
Teilen:
62,69 €
-1,38 €-2,20 %
  • ISIN: DE000BAY0017
  • WKN: BAY001
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich die Aktie von Bayer am Donnerstag im Bereich zwischen 70,57 € und 71,90 €. Das Chemieunternehmen verbuchte im Verlauf des Tages einen Verlust von 1,64 %. Der derzeitige Wert ist 69,80 € (Stand: 09.11.18, 10:05) (-1,30 %).

Bayer-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von Bayer deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 71,54 € ist um 2,43 % spürbar größer geworden.

Bayer-Aktie aufs Jahr bezogen

Ende des letzten Monats notierte die Bayer-Aktie mit 66,15 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeithoch von 146,20 € im April 2015 hat sich der Wert des Chemiespezialisten in der Zwischenzeit mehr als halbiert.

BASF-Aktie 0,59 % schwächerZum DAX-Ende am Mittwoch notierte das Wertpapier des Chemieunternehmens mit einem Kurs von 69,17 €, ein Minus von 0,59 % bezogen auf den Vortag. Auch diese Woche erzielt die BASF-Aktie ähnliche Werte… › mehr lesen

Generell überwog diesen Freitag in der Chemiebranche der Anteil der Wertpapiere mit einer negativen Entwicklung. Die Merck-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 95,24 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 94,84 € um 0,42 %.

Bayer-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz stagniert hingegen. Bei Kuraray gab es gestern keine Veränderung (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX verliert 0,45 %

Das Minus der Chemiebranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Mit einem Minus von 51 Punkten schloss der DAX auf einem Wert von 11.527 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 0,45 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten