MenüMenü

BASF-Aktie verliert noch immer

BASF-Aktie verliert noch immer
von Investor Verlag

Die BASF-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste verbuchen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Aktie des Chemiekonzerns bei einem Kurs von 71,69 €, ein Verlust von 2,18 % verglichen mit dem Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 75,34 € und wurde am 4. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 71,69 € und gestern erzielt.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-3-700x350.jpeg
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
69,45 €
0,60 €0,86 %
  • ISIN: DE000BASF111
  • WKN: BASF11
Chart

Den Höchstwert erzielte der Anteilschein von BASF im Tagesverlauf bei 73,23 €. Der Tiefstwert wurde bei 71,08 € notiert. Der Chemiekonzern erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,98 %. Der jetzige Wert berechnet sich auf 70,98 € (Stand: 11.10.18, 09:23) (-0,99 %).

BASF-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von BASF deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 76,63 € ist um 7,37 % sichtbar größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die BASF-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 97,67 €.

Generell kann man zusammenfassen, dass der Mittwoch ein schlechter Tag für die Chemiebranche war. Der verlierende Anteil der Papiere hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Bayer – befand sich bei Handelsschluss dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die Aktie von Bayer schloss am Mittwoch bei einem Kurs von 75,01 €, nachdem sie vorläufig auf 76,08 € gestiegen war.

Bayer-Aktie notiert 2,59 % höherDas Papier von Bayer konnte mit einem Zuwachs aufwarten. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Chemieunternehmens bei einem Kurs von 78,07 € und verzeichnete damit ein Plus von… › mehr lesen

BASF-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz fällt ebenfalls etwas ab. Die 3m-Aktie sank ebenfalls um 4,82 %.

DAX tiefer um 2,21 %

Das Minus des Chemiesektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Mit einem Minus von 264 Punkten schloss der DAX auf einem Wert von 11.712 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 2,21 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten