MenüMenü

Aurubis-Aktie sinkt 1,62 %

Aurubis-Aktie sinkt 1,62 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die Aurubis-Aktie aussah, konnte das Papier gestern letztendlich einen Gewinn von 0,94 % machen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte das Papier des Berg- und Rohstoffspezialisten bei einem Kurs von 53,50 €, ein Verlust von 1,62 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 57,40 € und wurde am 5. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 53,50 € und gestern notiert.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienwissen-700x350.jpeg
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
54,82 €
1,04 €1,90 %
  • ISIN: DE0006766504
  • WKN: 676650
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 54,92 €, das Tagestief ein Kurs von 53 €. Die Aurubis-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 3,68 %. Ihr aktueller Kurs ist 53,66 € (Stand: 12.10.18, 13:31) (0,30 %).

Aurubis-Aktie auf Jahressicht

Mitte des Monats notierte die Aurubis-Aktie mit 53,50 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Zusammenfassend war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Papiere aus der Rohstoffbranche. Die Konkurrenz – K+S – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 3,69 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 18,08 € verlor die K+S-Aktie zum Handelsschluss am Donnerstag noch 2,68 % und ging bei 17,60 € aus dem Tagesgeschäft.

Salzgitter-Aktie verliert intraday am Freitag 1,59 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Salzgitter aussah, musste das Stahlunternehmen im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 1,59 % hinnehmen. Zum Börsenende am Freitag notierte die Aktie… › mehr lesen

Aurubis-Aktie im internationalen Vergleich stark

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Die Bhp Billiton-Aktie verlor ebenfalls 0,45 %.

MDAX verliert 1,43 %

Das Minus der Rohstoffbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor am Donnerstag 1,43 % und schloss bei einem Stand von 23.787 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestiefststand um 119 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten