MenüMenü

Aurubis Aktie

Aurubis-Aktie 3,30 % schwächer
von Investor Verlag

Die Aurubis-Aktie sank weiterhin und musste am Donnerstag aufs Neue Verluste verzeichnen. Die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns notierte zum Börsenende am Donnerstag bei einem Kurs von 43,67 €, ein Minus von 3,30 % im Verhältnis zum Vortag. Am 30. November konnte die Aurubis-Aktie das 7-Tagehoch von 48,08 € erzielen.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
44,52 €
-0,60 €-1,35 %
  • ISIN: DE0006766504
  • WKN: 676650
Chart

Im Tagesverlauf schwankte die Aktie von Aurubis am Donnerstag im Bereich zwischen 43,36 € und 45,01 €. Das Berg- und Rohstoffunternehmen verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 2,96 %. Der jetzige Kurs berechnet sich auf 44,07 € (Stand: 07.12.18, 11:49) (0,92 %).

Aurubis-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Aurubis deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 47,49 € ist um 7,20 % greifbar größer geworden.

Aurubis-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des Monats notierte die Aurubis-Aktie mit 43,67 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Titel kann man zusammenfassen, dass der Donnerstag für die Rohstoffbranche im Allgemeinen ein nicht wirklich erfolgreicher Tag war. Die Konkurrenz – K+S – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 3,49 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von K+S schloss am Donnerstag bei einem Kurs von 15,78 €, nachdem sie zeitweilig auf 16,18 € gestiegen war.

KWS-Saat-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 0,95 %Der Anteilschein von KWS Saat konnte mit einer positiven Bilanz aufwarten. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte die Aktie des Biotechnologieunternehmens bei einem Kurs von 260,50 € (Stand: 13.12.18, 17:35), ein Plus… › mehr lesen

Aurubis-Aktie aus internationaler Sicht auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei Barrick Gold gab es gestern Anlass zur Freude. Das Wertpapier von Barrick Gold stieg bis zum Abend um 0,88 % auf 11,67 €.

MDAX tiefer um 3,14 %

Das Minus des Rohstoffsektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Mit einem Minus von 727 Punkten schloss der MDAX auf einem Wert von 22.447 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten