MenüMenü

Aurubis-Aktie 0,69 % schwächer

Aurubis-Aktie 0,69 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Aurubis aussah, musste der Berg- und Rohstoffkonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 0,53 % einräumen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte das Papier des Berg- und Rohstoffkonzerns bei einem Kurs von 60,60 €, ein Verlust von 0,69 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Die Aurubis-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 60,24 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börsendiagramme-700x350.jpeg
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
55,56 €
1,78 €3,20 %
  • ISIN: DE0006766504
  • WKN: 676650
Chart

Den Tageshöchstwert erzielte das Papier von Aurubis im Laufe des Tages bei 61,38 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 59,34 € verzeichnet. Der Berg- und Rohstoffkonzern erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 0,53 % und notiert zur Stunde bei 61,08 € (Stand: 04.10.18, 11:49) (0,79 %).

Aurubis-Aktie seit Jahresbeginn

Mitte des letzten Monats notierte die Aurubis-Aktie mit 55,44 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Insgesamt kann man sagen, dass der Dienstag ein erfolgreicher Tag für die Rohstoffbranche war. Der gewinnende Anteil der Papiere hatte überwogen. Die Konkurrenz – K+S – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 0,30 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die K+S-Aktie notierte zum Börsenende am Mittwoch mit 18,10 €. Das Papier verlor damit noch 1,76 %, nachdem es zwischenzeitlich auf 18,42 € gestiegen war.

OSRAM-Licht-Aktie: 4,80 % nach obenDie OSRAM-Licht-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Zum Börsenende am Montag wurde die Aktie des Industriedienstleisters bei einem Kurs von 32,11 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen… › mehr lesen

Aurubis-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei Barrick Gold gab es am Mittwoch Anlass zur Freude. Der Titel von Barrick Gold stieg bis zum Abend um 5,07 % auf 10,07 €.

MDAX verliert 0,84 %

Während die Rohstoffbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Gegensatz zum Vortag tiefer ab. Der MDAX schloss um 220 Punkte tiefer im Vergleich zum Vortag bei 25.956 Punkten. Immerhin konnte er damit sein Tagestief von 25.843 Zählern übertreffen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten