MenüMenü

ADO Properties Aktie

ADO-Properties-Aktie verliert im Tagesverlauf minimal
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ADO Properties aussah, musste das Immobilienunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,24 % verbuchen. Zum Börsenende am Dienstag notierte das Papier des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 24,70 €, ein Verlust von 0,56 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 26,76 € und ist vom 2. September. Das 7-Tagetief, welches am 4. September verbucht wurde, liegt bei 24,18 €.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
26,12 €
0,44 €1,68 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart

Im Laufe des Tages schwankte die Aktie von ADO Properties gestern im Bereich zwischen 24,24 € und 24,88 €. Das Maklerunternehmen erwirtschaftete im Laufe des Tages einen kleinen Verlust von 0,24 %. Der momentane Preis liegt bei 25,04 € (Stand: 09.09.20, 15:09) (1,38 %).

ADO-Properties-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von ADO Properties deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 26,76 € ist um 6,43 % sichtbar größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich das Papier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die ADO-Properties-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 32,36 €. Seit dem Allzeittief von 14,15 € im März 2020 hat der Wert des Immobilienmaklers in der Zwischenzeit sogar 76,96 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Werte kann man zusammenfassen, dass der Dienstag für den Immobiliensektor unterm Strich ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Hamborner Reit – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 0,36 % ebenfalls in den roten Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 8,62 € verlor die Hamborner-Reit-Aktie zum Handelsschluss am Dienstag noch 0,60 % und ging bei 8,57 € aus dem Handel.

ADO-Properties-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Unibail-rodamco gab es am Dienstag rote Zahlen. Der Titel von Unibail-rodamco sank bis zum Abend um 1,33 % auf 38,68 €.

SDAX minus 0,62 %

Das Minus der Immobilienbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss mit einem Minus von 0,62 % bei 12.353 Punkten.

Merck-Aktie mit leichten VerlustenVerglichen mit dem Vortageskurs von 124,30 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit 124,05 €. Ein minimaler Verlust von 0,20 %. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 124,30 € und… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten