MenüMenü

ADO Properties Aktie

ADO-Properties-Aktie verliert im Tagesverlauf
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für die ADO-Properties-Aktie aussah, musste der Wert im Laufe des heutigen Tages allerdings Verluste einräumen. Die Aktie des Maklerunternehmens notierte letztendlich bei einem Kurs von 47,20 € (Stand: 07.12.18, 17:35), ein Plus von 0,68 % verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 47,98 € und ist vom 30. November. Das 7-Tagetief, welches am 4. Dezember verzeichnet wurde, liegt bei 46,20 €.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
47,42 €
-0,50 €-1,05 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart

Den Tageshöchstwert wurde mit einem Kurs von 47,86 € markiert. Der Tagestiefstwert wurde bei 46,84 € erreicht. Die ADO-Properties-Aktie bleibt in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 2,83 %. Ihr aktueller Kurs liegt bei 47,20 € (Stand: 07.12.18, 17:35) (0,68 %).

Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im August notierte die ADO-Properties-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 55,35 €. Seit dem Allzeittief von 19 € im August 2015 notiert das Wertpapier des Immobilienmaklers mittlerweile beinah mit dem zweieinhalbfachen Wert.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass der Freitag ein erfreulicher Tag für die Immobilienbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteile hatte überwogen. Die Konkurrenz – DIC Asset – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 0,42 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die DIC-Asset-Aktie notierte am heutigen Handelsschluss mit 9,49 €. Sie übertraf damit ihren Tagestiefstkurs von 9,42 € um 0,74 %.

Fielmann-Aktie notiert 1,26 % höherDie Aktie von Fielmann konnte mit einem Zuwachs aufwarten. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Einzelhandelskonzerns bei einem Kurs von 56,25 € gehandelt. Das ist ein Plus von 1,26 %… › mehr lesen

ADO-Properties-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz floriert ebenfalls. Die Sumitomo Realty & Development-Aktie gewann ebenfalls 2,40 %.

SDAX verharrt

Das Plus der Immobilienbranche hinterließ keinen Eindruck bei SDAX. Dieser ging fast unverändert aus dem Handel. Zuletzt erreichte der SDAX 10.005 Punkte (-0,09 %).

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten