MenüMenü

ADO Properties Aktie

ADO-Properties-Aktie: Tagsüber praktisch ohne Bewegung
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu erfreuliche Entwicklung für die ADO-Properties-Aktie ab, heute jedoch konnte das Papier schließlich einen Gewinn von 0,57 % verbuchen. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 24,60 € (Stand: 19.02.21, 17:35) und verzeichnete damit ein Plus von 0,57 % im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 24,88 € und ist vom 16. Februar, das 7-Tagetief entsprechend bei 24,40 € vom 12. Februar.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
23,12 €
-0,56 €-2,42 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart

Die ADO-Properties-Aktie bewegte sich intraday im Bereich zwischen 24,30 € und 24,80 €. Die ADO-Properties-Aktie zeigte tagsüber so gut wie keine Bewegung und stockte bei einem Kurs von 24,60 € (Stand: 19.02.21, 17:35).

ADO Properties-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von ADO Properties deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 25,54 € ist um 3,68 % merklich größer geworden.

ADO-Properties-Aktie aufs Jahr bezogen

Anfang des letzten Monats notierte die ADO-Properties-Aktie mit 29 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 14,15 € im März 2020 hat der Titel des Immobilienunternehmens seither obendrein 73,85 % an Wert gewonnen.

Im großen Ganzen lässt sich sagen, dass der Freitag ein erfreulicher Tag für die Immobilienbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteile hatte überwogen. Die Konkurrenz – Patrizia Immobilien – befand sich bei Börsenende dagegen auf gutem Kurs und schloss am Ende 1,04 % höher bei 24,20 €. Nachdem die Aktie das Tageshoch von 24,25 € erreichte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Handelsschluss halten.

ADO-Properties-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz schreibt ebenfalls schwarze Zahlen. Die Sumitomo Realty & Development-Aktie gewann ebenfalls 0,72 %.

SDAX legt zu um 1,09 %

Während die Immobilienbranche stagniert, kann der SDAX zulegen. Der SDAX legte um 167 Punkte zu und schloss bei 15.500 Punkten. Er verpasste damit seinen Tageshöchststand um sechs Zähler.

Bechtle-Aktie sinkt nach wie vorDie Bechtle-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Mittwoch aufs Neue Verluste hinnehmen. Die Aktie des IT-unternehmens notierte zum Handelsschluss am Mittwoch bei einem Kurs von 156,60 €, ein… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten