MenüMenü

ADO-Properties-Aktie sinkt wieder ADO-Properties-Aktie sinkt wieder

von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen sah es für die ADO-Properties-Aktie wieder besser aus, doch der Wert musste heute neue Verluste verbuchen. Zum Börsenschluss notierte der Anteilschein des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 51,60 € (Stand: 02.10.18, 17:35), ein Minus von 1,34 % relativ zum gestrigen Schlusswert. Die ADO-Properties-Aktie konnte heute das Hoch aus der Vorwoche (51,60 €) übertreffen und war zeitweise 52,70 € wert.

Teilen:
47,40 €
-0,64 €-1,35 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart

In den vergangenen Tagen sah es für die ADO-Properties-Aktie wieder besser aus, doch der Wert musste heute neue Verluste verbuchen. Zum Börsenschluss notierte der Anteilschein des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 51,60 € (Stand: 02.10.18, 17:35), ein Minus von 1,34 % relativ zum gestrigen Schlusswert. Die ADO-Properties-Aktie konnte heute das Hoch aus der Vorwoche (51,60 €) übertreffen und war zeitweise 52,70 € wert.

Das Maklerunternehmen machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,71 %. Seit Jahresanfang hat sich das Papier deutlich verbessert. Im Februar notierte die ADO-Properties-Aktie mit 40,66 €. Seit dem Allzeittief von 19 € im August 2015 notiert das Wertpapier des Immobilienmaklers mittlerweile mit weit mehr als dem zweieinhalbfachen Wert.

Zusammenfassend war der Dienstag ein schlechter Tag für die Anteilscheine aus der Immobilienbranche. Einer der Wettbewerber – TLG Immobilien – schrieb bei Börsenende mit einem Gewinn von 0,36 % dagegen schwarze Zahlen. Nachdem das Papier des Immobilienunternehmens heute vorläufig auf 22,46 € gestiegen war, schloss sie bei einem Kurs von 22,38 €.

Kaum Veränderung bei Nordex-AktieZum TecDAX-Schluss am Mittwoch notierte die Nordex-Aktie bei einem Kurs von 7,90 € und blieb damit im Vergleich zum Vortag praktisch unverändert. Gestern konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das aktuelle… › mehr lesen

ADO-Properties-Aktie international verglichen

Auch bei der internationalen Konkurrenz geht es nach unten. Bei Unibail-rodamco war den Anlegern heute auch nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Der Titel von Unibail-rodamco sank bis zum Abend um 2,34 % auf 169,22 €.

SDAX tiefer um 0,46 %

Das Minus des Immobiliensektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX verlor 0,46 % und schloss bei einem Stand von 11.904 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestiefststand um 81 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten