MenüMenü
ADO Properties S.A.
45,46
0,000,00 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

ADO-Properties-Aktie sinkt 1,13 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ADO Properties aussah, musste das Immobilienunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,09 % verzeichnen. Zum SDAX-Ende am Mittwoch notierte der Anteilschein des Immobilienmaklers mit einem Kurs von 45,30 €, ein Minus von 1,13 % im Verhältnis zum Vortag. Vorgestern konnte die ADO-Properties-Aktie ihren höchsten Wochenkurs von 45,82 € (Schlusskursbasis) erreichen.

Den Höchstwert des Tages erzielte das Papier von ADO Properties mit einem Kurs von 46,20 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 45,28 € verzeichnet. Das Immobilienunternehmen verbuchte tagsüber einen Verlust von 1,09 %. Der momentane Kurswert ist 45,46 € (Stand: 05.04.18, 15:20) (0,35 %).

ADO Properties-Aktie diesen Monat

Diesen Monat fiel die Aktie von ADO Properties etwas ab. Der Abstand zu ihrem Monatshoch von 45,82 € beträgt 0,36 €.

ADO-Properties-Aktie im Jahresvergleich

Mitte des letzten Monats notierte die ADO-Properties-Aktie mit 46,46 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Die Aktie des Immobilienunternehmens hat inzwischen sogar 139,26 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 19 € im August 2015 erreicht worden war.

Auf einen Nenner gebracht war diesen Mittwoch der Anteil der Aktien in der Immobilienbranche mit einer positiven Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – Patrizia Immobilien – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 0,33 % dagegen rote Zahlen. Die Patrizia-Immobilien-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 17,90 €. Das Papier legte damit noch 1,19 % zu, nachdem es kurzfristig auf 17,69 € abgefallen war.

ADO-Properties-Aktie aus internationaler Sicht stark

Im Gegensatz dazu gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Sumitomo Realty & Development gab es am Mittwoch Erfreuliches zu vermelden. Der Wert von Sumitomo Realty & Development legte bis zum Abend zu um 0,30 % auf 28,35 €.

SDAX verliert 1,48 %

Während der Immobiliensektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Mit einem Minus von 175 Punkten schloss der SDAX auf einem Wert von 11.697 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten