MenüMenü

ADO Properties Aktie

ADO-Properties-Aktie: Plus 1,79 %
von Investor Verlag

Die Anleger der ADO-Properties-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Handelsschluss am Montag notierte der Anteilschein des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 22,80 € und machte damit einen Gewinn von 1,79 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 23,24 € und stammt vom 6. Juli, das 7-Tagetief entsprechend bei 22,40 € vom 9. Juli.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
21,10 €
-0,50 €-2,37 %
  • ISIN: LU1250154413
  • WKN: A14U78
Chart

Intraday bewegte sich die Aktie von ADO Properties gestern im Bereich zwischen 22,42 € und 22,90 €. Das Wertpapier oszillierte im Laufe des Tages um 4,14 %. Der momentane Wert liegt bei 22,50 € (Stand: 13.07.21, 16:19) (-1,32 %).

ADO-Properties-Aktie im Juli

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von ADO Properties deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 23,24 € ist um 3,18 % sichtbar größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die ADO-Properties-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 29 €. Seit dem Allzeittief von 14,15 € im März 2020 notiert der Anteilschein des Immobilienunternehmens in der Zwischenzeit mit etwas mehr als dem anderthalbfachen Wert.

Der Montag war für den Immobiliensektor recht erfreulich. Generell überwog darin der Anteil der Wertpapiere mit einer positiven Entwicklung. Die Konkurrenz – DIC Asset – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 1,67 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie das Tageshoch von 15,20 € erreichte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Börsenende halten.

ADO-Properties-Aktie international verglichen

Bei der internationalen Konkurrenz zeigt sich währenddessen wenig Bewegung. Am Kurs von Sumitomo Realty & Development hat sich am Montag kaum etwas verändert (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

SDAX legt zu um 0,37 %

Das Plus der Immobilienbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX gewann am Montag 60 Punkte und schloss bei einem Stand von 16.215 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 16.223 Zählern erreicht, womit es um sieben Einheiten verfehlt wurde.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie fällt zum Wochenschluss 1,07 %Die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am vorangegangenen Geschäftstag aufs Neue Verluste verzeichnen. Zum SDAX-Ende am Freitag notierte das Papier des Logistikkonzerns mit einem Kurs von 20,36 €, ein… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten