MenüMenü

ADLER Real Estate Aktie

ADLER-Real-Estate-Aktie: Neue Verluste
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen sah es für die ADLER-Real-Estate-Aktie wieder besser aus, doch der Titel musste heute jedoch Verluste verzeichnen. Zuletzt notierte die Aktie des Immobilienmaklers bei einem Kurs von 11,98 € (Stand: 14.06.19, 17:35), ein Minus von 2,12 % verglichen mit gestern. Das momentane 7-Tagehoch erreicht die Marke von 12,24 € und wurde gestern erreicht, das 7-Tagetief wird bei 11,96 € beziffert und stammt vom 11. Juni.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
12,06 €
0,22 €1,82 %
  • ISIN: DE0005008007
  • WKN: 500800
Chart

Die ADLER-Real-Estate-Aktie schwankte im Laufe des Tages im Bereich zwischen 11,96 € und 12,26 €. Das Maklerunternehmen machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,80 %.

ADLER-Real-Estate-Aktie seit Beginn des Jahres

Mitte des Monats notierte die ADLER-Real-Estate-Aktie mit 11,96 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Unterm Strich lässt sich zusammenfassen, dass der Freitag ein schlechter Tag für die Immobilienbranche war. Der verlierende Anteil der Anteile darin hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – TLG Immobilien – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,92 % dagegen schwarze Zahlen. Die TLG-Immobilien-Aktie notierte am heutigen Börsenende mit 27,35 €. Das Papier verlor somit noch 0,18 %, nachdem es kurzfristig auf 27,40 € gestiegen war.

E.ON-Aktie leicht tieferIm Vergleich zum Vortageskurs von 9,95 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenschluss mit 9,94 €. Ein minimaler Verlust von 0,12 %. Am letzten Handelstag konnte die Aktie mit… › mehr lesen

ADLER-Real-Estate-Aktie aus internationaler Sicht auf gutem Kurs

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Sumitomo Realty & Development gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Sumitomo Realty & Development stieg bis zum Abend um 1,23 % auf 33,04 €.

SDAX tiefer um 1,23 %

Das Minus der Immobilienbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss mit einem Minus von 1,23 % bei 10.972 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten