MenüMenü

ADLER-Real-Estate-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt

ADLER-Real-Estate-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für die ADLER-Real-Estate-Aktie aussah, musste der Anteilschein im Laufe des heutigen Tages jedoch Verluste verbuchen. Zum Börsenende am Dienstag notierte die Aktie des Immobilienmaklers bei einem Kurs von 15,30 € (Stand: 02.10.18, 17:35), ein Plus von 0,26 % im Vergleich zum Vortag. Am heutigen Handelstag stellte die ADLER-Real-Estate-Aktie mit dem Schlusskurs das bisherige 7-Tagehoch.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bär-700x350.jpeg
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
13,86 €
0,36 €2,60 %
  • ISIN: DE0005008007
  • WKN: 500800
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich der Kurs der ADLER-Real-Estate-Aktie im Bereich zwischen 15,10 € und 15,30 €. Die ADLER-Real-Estate-Aktie bleibt in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 2,50 %. Ihr derzeitiger Preis liegt bei 15,30 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (0,26 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich die Aktie nicht wesentlich verschlechtert. Im August notierte die ADLER-Real-Estate-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 16 €. Im großen Ganzen war der Dienstag ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus der Immobilienbranche. Einer der Wettbewerber – TLG Immobilien – schrieb bei Handelsende mit einem Gewinn von 0,36 % dagegen schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie von TLG Immobilien heute zwischenzeitlich auf 22,30 € abgefallen war, erreichte sie einen Endstand von 22,38 €.

Beiersdorf-Aktie: Plus 0,99 % im TagesverlaufDie Aktie von Beiersdorf erfreute ihre Aktionäre und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenende am Montag wurde die Aktie des Konsumgüterunternehmens bei einem Kurs von 89,88 € gehandelt. Das ist ein Plus… › mehr lesen

ADLER-Real-Estate-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz fällt indessen etwas ab. Bei Sumitomo Realty & Development war die Stimmung eher verhalten. Das Papier von Sumitomo Realty & Development verlor bis zum Abend 0,46 % auf 30,40 €.

SDAX tiefer um 0,46 %

Das Minus des Immobiliensektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss 0,46 % schwächer als am Vortag bei 11.904 Punkten. Allerdings konnte er damit sein Tagestief von 11.822 Zählern überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten