MenüMenü

ADLER Real Estate Aktie

ADLER-Real-Estate-Aktie: 0,46 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ADLER Real Estate aussah, musste das Maklerunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,46 % verbuchen. Die Aktie des Immobilienmaklers notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 12,94 €, ein Verlust von 0,31 % relativ zum Vortag. Auch diese Woche erreicht die ADLER-Real-Estate-Aktie ähnliche Werte und stellte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Bulle und Bär
© Adobe Stock - Björn Wylezichg
Teilen:
12,70 €
-0,10 €-0,79 %
  • ISIN: DE0005008007
  • WKN: 500800
Chart

Den Tageshöchstwert erzielte der Anteilschein von ADLER Real Estate mit einem Kurs von 13,04 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 12,92 € verbucht. Das Immobilienunternehmen verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 0,46 %. Der aktuelle Kurs berechnet sich auf 12,90 € (Stand: 16.04.19, 16:17) (-0,31 %).

ADLER-Real-Estate-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von ADLER Real Estate deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 13,46 € ist um 4,16 % merklich größer geworden.

ADLER-Real-Estate-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des letzten Monats notierte die ADLER-Real-Estate-Aktie mit 12,40 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Auf einen Nenner gebracht lässt sich sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für den Immobiliensektor war. Der Verluste machende Anteil der Titel hatte überwogen. Die Konkurrenz – Hamborner Reit – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 0,31 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Hamborner-Reit-Aktie notierte zum Handelsschluss am Montag mit 9,38 €. Das Papier legte damit noch 0,56 % zu, nachdem es zeitweilig auf 9,32 € abgefallen war.

Infineon-Technologies-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 0,72 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Infineon Technologies aussah, musste das Halbleiterunternehmen im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 0,72 % verbuchen. Zum DAX-Ende am Montag notierte das… › mehr lesen

ADLER-Real-Estate-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz verliert ebenfalls. Bei Unibail-rodamco gab es gestern rote Zahlen. Der Titel von Unibail-rodamco sank bis zum Abend um 0,78 % auf 153,13 €.

SDAX höher um 0,65 %

Das Minus des Immobiliensektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX gewann am Montag 0,65 % hinzu und schloss bei einem Stand von 11.567 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 11.580 Zählern erreicht, womit es um 13 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten