MenüMenü

Trump und Nordkorea: Sollten Sie jetzt alle US-Aktien verkaufen?

„Trump ist gefährlicher für die Börsen als der islamistische Terror.“ Diese deutliche Aussage habe ich auf meinem Vortrag auf der Finanzmesse Anfang November in Berlin getroffen. Sollten Sie deshalb alle US-Aktien verkaufen?

Finnen-Fonds verkauft alle US-Aktien

Genau das hat vor kurzem der Pensionsfonds Varma aus Finnland getan, der ein Anlagevolumen von rund 45 Milliarden Euro verwaltet. Der Fonds hat sich jetzt im großen Stil von US-Aktien getrennt. Vor allem die Begründung lässt aufhorchen .

„Derzeit kein US-Präsident im Amt“

Fondsmanager Risto Murto: „Es sieht so aus, als hätten die USA derzeit keinen Präsidenten im Amt.“ Das deckt sich fast wörtlich mit der Formulierung, die ich vor einer Woche im Profit Radar getroffen habe: „Die USA stehen ohne Führung da.“ Ich komme allerdings zu einem anderen Schluss. Ich halte es für einen Fehler, wegen des zunehmenden Trump-Risikos sofort alle US-Aktien zu verkaufen.

Das ist entscheidend

  • Unabhängig von den Trump-Turbulenzen und anderen geopolitische
    n Risiken habe ich im Laufe des Jahres schon einiges an Gewinnen mitgenommen. Entscheidend sind immer fundamentale Aspekte des Unternehmens sowie charttechnische Kriterien, die vor allem bei den Stops eine zentrale Rolle spielen.

Das spricht für die US-Wirtschaft

  • Trump schickt den US-Dollar auf Talfahrt. Durch den schwachen US-Dollar werden aber US-Unternehmen wettbewerbsfähiger. Das spricht eher für die US-Wirtschaft.

Das hebelt den Goldpreis

  • Auch wenn derzeit Anlagegelder von hoch-spekulativen Investments in den sicheren Hafen Gold umgeleitet werden, wovon Sie ja auch mit einen speziellen Gold-Zertifikat profitieren, gibt es an den Börsen immer autarke Storys. Diese sind weiterhin so stark, dass sie sich selbst den zunehmenden geopolitischen Spannungen widersetzen können und gegen den Trend Anleger anziehen.

Diese Aktien laufen auch gegen den Trump-Trend

Zu diesen autarken Storys gehören zum Beispiel Verteidigung und Sicherheit. Hier sollten Sie in der aktuellen Korrektur unbedingt zuschlagen. Ich bin mir sicher, dass der finnische Fondsmanager von diesen Aktien noch nie etwas gehört hat.

Dividenden-Wahnsinn: +900% erhöht

Mehr noch: In einem aktuellen Sonderreport stelle ich Ihnen eine Hammer-Aktie vor, die seit 1996 seine Dividende um sage und schreibe +900% erhöht hat – von 0,80 auf 8,00 US$. Die nächste Dividenden-Erhöhung steht schon jetzt fest.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Volkmar Michler

Volkmar Michler, Jahrgang 1964, ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Regelmäßig Analysen über Aktuelle Marktlage erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Volkmar Michler. Über 344.000 Leser können nicht irren.