MenüMenü

Trump-Finanz-Aktie klettert auf +80%

Jetzt will sich US-Präsident Trump mal mit einer Steuerreform versuchen und im Ausland geparktes Geld in die USA zurückholen. Damit Sie eine Vorstellung haben, um was es geht: Allein Apple hat auf ausländischen Konten rund 216 Mrd. US$ liegen. Das entspricht 91% des gesamten Cash-Bestands. Microsoft folgt in der Top-10-Liste mit 108 Mrd. US$, was sogar 96% des Cashs ausmacht.

US-Firmen horten Cash im Ausland

Cash außerhalb der USAAnteil am

gesamten Cash

Apple216 Mrd. US$91%
Microsoft108 Mrd. US$96%
Cisco59 Mrd. US$85%
Google52 Mrd. US$58%
Oracle48 Mrd. US$86%
Johnson& Johnson41 Mrd. US$96%
Amgen36 Mrd. US$94%
Qualcomm29 Mrd. US$90%
Pfizer22 Mrd. US$90%

Quelle: Financial Times, Credit Suisse

Trotz Kursexplosion noch immer Dividendenrendite von +5,33%

Wenn die Techriesen nicht im großen Stil eigene Aktien zurückkaufen wollen, müssten sie das Geld auf US-Konten parken. Da winkt ein großes Geschäft. Eine US-Finanz- und Broker-Aktie aus dem Taipan-Basis-Depot hat bereits reagiert und +80% seit meiner Empfehlungen gestiegen, wie Sie an diesem Chart sehen. Dazu gibt es eine satte Dividendenrendite von +5,33% selbst auf dem erhöhten Niveau. Ausgezahlt wird, wie in den USA üblich, alle drei Monate.

Finan-Chart 18.10.17

Auch wenn Trump die riesen Cash-Bestände von US-Firmen wieder in den USA holen will, das Geld zirkuliert nun einmal weltweit. Wenn Apple seine iPhones und Macs in Europa, in Asien oder sonstwo verkauft, zahlen die Kunden in ihrer heimischen Währung. Genau darauf ist ein Zahlungsabwickler aus New York spezialisiert. Langfristig sind die Wachstumschancen hervorragend.

Übernahmegerüchte treiben schon jetzt den Kurse

Doch jetzt wird es kurzfristig interessant. Denn aus New Yorker Quelle habe ich erfahren, dass das Unternehmen vor einer Übernahme steht. Der Aktienkurs ist schon in Bewegung geraten. Aktuell: 4,10 US$. Kursziel: 7,80 US$.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Volkmar Michler

Volkmar Michler, Jahrgang 1964, ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volkmar Michler. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: Investor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.