MenüMenü

Nun sind die DAX-Schwergewichte an der Reihe

Herzlich Willkommen zu Mick Knauff Daily zum Wochenauftakt. Der DAX tut sich momentan ja eher schwer damit, neue Rekordstände herzustellen, was in den USA anscheinend gang und gäbe ist. Der Dow Jones hat erst am Freitag wieder ein neues Rekordhoch bei 26.616 Zählern markieren können. Da hängt der deutsche Markt noch hinterher.

In dieser Woche beginnt endlich auch bei uns die Quartalsberichtssaison. Die großen Unternehmen öffnen ihre Bücher. In den USA präsentieren Dickschiffe wie Amazon, Alphabet und Facebook ihre Bilanzen. Hierzulande fällt morgen der Startschuss für die DAX-Schwergewichte mit SAP. Im Laufe der Woche gibt es dann noch Zahlen von Daimler, Deutsche Bank und Siemens. Worauf Sie hier achten sollten, verrate ich Ihnen jetzt in meinem aktuellen Video.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktuelle Marktlage erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.