MenüMenü

Null-Zinsphase in der Eurozone geht weiter

Herzlich Willkommen zu Mick Knauff Daily kurz vor dem Wochenende. Was war los diese Woche? Wir haben allen voran natürlich auf die Notenbanken geschaut. Fed-Chefin Janet Yellen, die nächstes Jahr von Jerome Powell abgelöst wird, hat den Leitzins abermals um 0,25 Basispunkte angehoben, der damit nun bei 1,25 – 1,5% liegt. Das war allerdings eine ausgemachte Sache, keine große Überraschung. Auch nicht, dass wie am Donnerstag bekannt wurde, EZB-Chef Mario Draghi bei seiner ultralockeren Geldpolitik bleibt. Die Null-Zinsphase in der Eurozone hält also an. Bedeutet für Sie im Umkehrschluss: Sie müssen Ihr Geld, wenn Sie es denn gewinnbringend anlegen möchten, in Aktien investieren. Wie? Dazu jetzt mehr in meinem heutigen Video.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktuelle Marktlage erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.