MenüMenü

Nordkorea vs. USA: Der 1. Atomkrieg der Weltgeschichte droht

Wie ich Ihnen gestern schrieb, hat sich die Krise um Nordkorea in der vergangenen Woche deutlich zugespitzt. Wir müssen der Realität ins Auge sehen: Wir steuern geradewegs auf einen Krieg mit Nordkorea zu…!

Tests von sogenannten Trägerraketen, die Atomsprengköpfe transportieren können, durch Nordkorea sind leider in diesen Zeiten nichts Neues mehr. Doch der Test vom vergangenen Dienstag ist eine völlig neue Dimension. US-Militärexperten glauben, dass diese Rakete die Westküste der USA erreichen kann.

Damit wären Millionen-Metropolen wie Los Angeles, San Francisco oder Seattle direkt gefährdet. Ein Szenario, wie man es eigentlich nur aus schlechten Hollywood-Filmen kennt.

Fakt ist: Nordkorea hat große Fortschritte bei Kurzstreckenraketen gemacht. Deshalb sind Südkorea und auch Japan extrem nervös.

Wie allerdings der Test vom vergangenen Dienstag zeigt, arbeitet Nordkorea nun auch an einer erfolgreichen Mittelstreckenrakete. Es kommt noch schlimmer: Nordkorea besitzt zudem Plutonium und angereichertes Uran für den Bau von Atomwaffen.

Zudem soll Nordkorea Fortschritte in der Miniaturisierung von Nuklearwaffen gemacht haben, so dass diese als Waffenköpfe in Trägerraketen eingebaut werden können.

Wenn diese Technologien erfolgreich entwickelt werden, ist die Bereitschaft der nordkoreanischen Machtelite das einzige fehlende Puzzleteilchen für einen nordkoreanischen Atomschlag. Nun, Kim Jong UN hat keinen Zweifel daran gelassen, dass er die USA „in Asche“ verwandeln will.

Kein Wunder, dass Krisenstäbe in Washington, Soul und Tokyo seit Monaten Nachtschichten schieben.

USA drohen mit Präventivschlag!

Denn die USA nimmt die Provokationen aus Nordkorea nicht einfach so hin. Der US-Außenminister Rex Tillerson hat klar erklärt: Die diplomatischen Versuche der Vergangenheit unter den Regierungen Clinton, Bush Jr. und Obama sind gescheitert.

Noch wichtiger: Laut Tillerson ist die Zeit der Diplomatie vorbei!

Tillerson hat klargestellt, dass die USA zu einem Präventivschlag gegen Nordkorea bereit sind, um das Atomwaffenprogramm zu stoppen. Lassen Sie sich diese Aussage noch mal in aller Ruhe auf der Zunge zergehen: Der amtierende US-Außenminister hat einen Präventivschlag klar ausgesprochen!

Zudem schloss Tillerson die Lieferung von Atomwaffen an die US-Verbündeten Südkorea oder Japan nicht aus. Noch mal: Diese Aussagen kommen nicht irgendeinem ultra-konservativen Radiomoderator oder sind die Forderungen eines Provinzpolitikers. Dies sind Aussagen des Außenministers der USA!

Ich sage Ihnen ehrlich und offen, wie die Situation aussieht: Wir steuern geradewegs auf einen Krieg mit Nordkorea zu. Das ist zu diesem Zeitpunkt ziemlich klar. Viele Börsianer fragen sich, was der Auslöser für einen Crash an den Aktienmärkten sein könne?

Nun, hier haben sie ihn. Nur Gold-Anleger werden in dem dann ausbrechenden Chaos zu den Gewinnern gehören.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Jim Rickards

Jim Rickards hat sich als weltweiter Gold Experte längst einen Namen gemacht. Jetzt informiert der ehemalige Berater der CIA unsere Leser über alles Wichtige zum Thema Gold.

Regelmäßig Analysen über Aktuelle Marktlage erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Jim Rickards. Über 344.000 Leser können nicht irren.