MenüMenü

Der „Handelskrieg“ – alle Hintergründe

Das Thema „Handelskrieg“ (das Wort halte ich für die Übertreibung des Jahres) belastete gestern die Börsen besonders stark. Dass die Kursabschläge durchaus dem Handelskonflikt USA vs. China geschuldet sein dürften, zeigen die an US Börsen gelisteten chinesischen Aktien wie Alibaba, Baidu, Netease etc., die die Kursverliererliste anführten.

Der „Handelskrieg“ – die Hintergründe

Den USA wird ja von vielen Medien derzeit vorgeworfen, mit ihren geplanten Zöllen den freien Welthandel zu gefährden. Ein Blick auf die Fakten offenbart jedoch, dass sich die Vereinigten Staaten bei vielen Zolltarifen tatsächlich im Nachteil befinden.

Nehmen wir die EU. Diese erhebt bekanntlich 10 % Zoll auf die Einfuhr von Autos, die USA ihrerseits aber nur 2,5 %. Im Falle Chinas sieht die Sache noch viel dramatischer aus.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz