MenüMenü

Aktien: Warnung an alle Bürger Deutschlands: Sie werden enteignet!

Am 30. Juni 2017 war es soweit: Aus Deutschland erreichte mich eine schockierende Meldung. Aber sie passt leider perfekt ins Bild: Sie, als Bürger Deutschlands, werden weiter Ihrer Rechte beraubt. Der Staat baut seine Kontrolle der Finanzströme und die Abschaffung von Bargeld gnadenlos aus…

Eines muss ich zugeben: Wie die deutsche Regierung seine Bürger still und leise enteignet und gnadenlos die vollständige Kontrolle über die Finanzen der Deutschen aufbaut, ist wirklich clever. Dies alleine zeigt Ihnen schon: Was hier passiert ist kein Zufall. Es ist alles Teil eines großen Plans.

Eines Plans, der viele schlecht informierte Deutsche um ihr Vermögen bringen wird. Doch eines nach dem anderen: Am 25. Juni 2017 trat schon die Abschaffung des Bankgeheimnisses in Kraft. Offizielle Begründung ist eine Kontrolle der Finanzströme zur Terrorbekämpfung. Das war Stufe 1.

Doch der Plan der Politiker ist viel größer. Nun wurde Stufe 2 umgesetzt: Die Senkung der Obergrenze für Barkäufe auf 10.000 EUR. Die alte Obergrenze lag bei 15.000 EUR. Einige von Ihnen, verehrte Leser, sagen jetzt vielleicht: „10.000 EUR Barzahlung betrifft ja nur die Oberschicht. Das ist ja keine wirkliche Gefahr“. Richtig? Falsch!

Denn dies ist nur der Anfang. So machen es die Politiker von Washington über Brüssel bis Berlin schon seit Jahren. Sie fangen erst mal klein an. Sie führen Gesetzesänderungen durch, die nur sehr wenige Bürger betreffen. Also wird der Aufschrei in der Bevölkerung nicht groß sein. Aber was wirklich passiert: Dadurch wird die Tür für weitere Aktionen geöffnet! Und dann ist Pandora`s Büchse offen. Ihr einziger Schutz: Gold.

Der Staat baut die komplette Kontrolle über das Vermögen seiner Bürger auf!

Man 30. Juni trat nun die Obergrenze von 10.000 EUR für Barzahlungen in Kraft. Das Datum ist kein Zufall. Ende Juni sind die Deutschen in Sommer- und Urlaubsstimmung. Wer kriegt da schon so ein Ereignis mit? Aber jetzt hat Berlin die Tür geöffnet. Ich rechne fest damit, dass die Obergrenze von nun an kontinuierlich abgesenkt wird. Das 1. Ziel wird 5.000 EUR sein. Dann wahrscheinlich sogar runter bis auf 1.000 EUR.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Wenn Sie dann in Deutschland einen schicken Flatscreen-TV oder ein tolles iPad kaufen wollen, müssen Sie sich mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass ausweisen und die Daten werden gespeichert. Wer jetzt denkt: „Das ist unmöglich. Das kriegen die niemals durchgesetzt“, liegt falsch. Die Bundesregierung wird sich einfach auf die Richtlinien anderer europäischer Staaten berufen und damit weitere Absenkungen, die mit 100 % Sicherheit auf Sie zukommen werden, rechtfertigen. So liegt die Obergrenze in Italien nur bei 3.000 EUR. In Frankreich sogar nur bei 1.000 EUR.

Wenn dies immer noch nicht reicht – nun, dann wird die Bundesregierung sicherlich einen „Steuerskandal“ aus dem Hut zaubern – wahrscheinlich von einigen Finanzhaien. Denn die sind in Deutschland ein gern gesehenes Feindbild. So ein Bauernopfer wird die Proteste im Kern ersticken. Denn wer stellt sich in Deutschland schon auf die Seite der bösen Finanzhaie? Es kommen dunkle Wolken auf Sie zu. Schützen Sie sich mit Gold:

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Jim Rickards

Jim Rickards hat sich als weltweiter Gold Experte längst einen Namen gemacht. Jetzt informiert der ehemalige Berater der CIA unsere Leser über alles Wichtige zum Thema Gold.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Jim Rickards. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz