MenüMenü

Nemetschek SE O.N.

  • 75,85
  • -0,01
  • -0,01 %
  • ISIN: DE0006452907
  • WKN: 645290
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle Nemetschek News Alle Artikel lesen

12. Dezember 2017, 03:37 Uhr Kaum Veränderung bei Nemetschek-Aktie

Die Aktie des Software-Spezialisten zeigte am Freitag keine großen Veränderungen verglichen mit dem Schlusskurs vom Tag zuvor (75,90 €). Sie notierte […]

06. Dezember 2017, 23:33 Uhr Nemetschek-Aktie verliert seit gestern 1,79 %

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu erfreuliche Entwicklung für die Nemetschek-Aktien ab. Heute hingegen konnte sie seit […]

06. Dezember 2017, 03:58 Uhr Nemetschek-Aktie kommt nicht vom Fleck

Zum Börsenschluss am Montag notierte die Nemetschek-Aktie bei einem Kurs von 80 € und blieb damit gewissermaßen unverändert im Vergleich […]

Die Nemetschek Aktie in der Langzeitbetrachtung

Das Unternehmen ging am 10. März 1999 an die Börse und ist im geregelten Markt in Frankfurt sowie im TecDAX gelistet.

46,42 % der Aktien sind im Streubesitz. Größter Aktionär ist Professor Georg Nemetschek mit 53,57 %. Im Umlauf sind 38,5 Millionen Aktien.

Die Eigenkapitalquote liegt im Geschäftsjahr 2016 bei 43,29 %.

Nemetschek Aktie: Im Baubereich geht nichts mehr ohne diesen Software-Anbieter

Die Nemetschek AG gehört zu den führenden europäischen Anbietern für spezielle Architektur- und Bausoftware.

Die vom Unternehmen entwickelten und produzierten Softwarelösungen lassen sich in Bauprojekten einsetzen. Dabei verfolgt die Nemetschek AG das Ziel, mit seiner Software seine Kunden weltweit in allen Bauphasen von der Planung, Fertigstellung und Nutzung des Bauwerks zu unterstützen.

Im Konzern gibt es 12 selbstständige Marken, wie zum Beispiel Glaser, Graphisoft, Maxon und Nemetschek Auer.

Konkret geht es um analytische, grafische und betriebswirtschaftliche Lösungen, welche die Wertschöpfungskette im Baubereich begleiten.

Mit den CAD-Lösungen können Architekten Gebäude planen und visualisieren. Andere Softwarelösungen dienen der Kostenplanung eines Bauprojekts, dessen Ausschreibung, Auftragsvergabe und der Bauausführung.

Softwarelösungen für das Immobilien- und Facilitymanagement runden das Angebotsspektrum ab.

Die Nemetschek AG umfasst die Geschäftsbereiche Planen, Bauen, Nutzen und Multimedia. Im Segment Planen unterstützt die Nemetschek-Software die Kunden ab Planungsbeginn bei der detaillierten und kostengünstigen Realisierung ihrer Ideen.

Der Geschäftsbereich Bauen deckt zentrale Plan- und Ausführungsphasen von Bauprojekten ab.

Das Segment Nutzen bietet Softwarelösungen für die Verwaltung von Wohn- und komplexer Gewerbeimmobilien. Sie steigert deren betriebswirtschaftliche und technische Effizienz. Sie erfasst u. a. die Änderungen der Baugesetze und optimiert das Reporting für die Immobilienbesitzer.

Die Multimedia Software der Marke Maxon aus dem Geschäftsbereich Multimedia erstellt für Architekten, Designer, Bauingenieure oder Kunden aus der Filmwirtschaft perfekte Illusionen.

Die Nemetschek AG unterhält über 40 Standorte weltweit

Nemetschek wurde 1963 vom Dipl.-Ing. Georg Nemetschek als „Ingenieurbüro für das Bauwesen“ in München gegründet und nach einer Expansion 1997 in die Nemetschek AG umgewandelt.

Das Unternehmen wird vom Gründungsort aus geführt und beschäftigte Ende des vergangenen Jahres 1.925 Mitarbeiter. Entwicklungsstandorte sind München und seit 1992 Bratislava in der Slowakei.

Die Firma unterhält über 40 Standorte weltweit und versorgt1,2 Millionen Nutzer. Die Nemetschek AG erzielt etwa 60 % ihres Umsatzes im Ausland und treibt die Expansion nach Amerika und Asien voran.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.