MenüMenü
  • NASDAQ100
6.770,66
-24,26 -0,36 %
Tops
Applied Materials
44,93 € +5,41 %
Micron Technology
36,03 € +5,05 %
Henry Schein Inc. DL-,01
57,08 € +5,03 %
LAM Research Corp. DL-001
153,33 € +4,75 %
Tesla Motors Inc.
275,17 € +4,09 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Liberty Global C DL-,01
26,20 € -2,29 %
Liberty Global Inc.
27,00 € -2,22 %
Incyte Corp.
70,51 € -1,80 %
Beliebte Themen

Vertex

  • 130,02
  • +1,71
  • +1,32 %
  • ISIN: US92532F1003
  • WKN: 882807
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Vertex Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Vertex Aktie ist ein Anteilspapier der gleichnamigen Vertex Pharmaceuticals Inc. mit Sitz in Cambridge im US-amerikanischen Bundesstaat Massachusetts. Das Kerngeschäft des Unternehmens liegt in der Entwicklung und Vermarktung von Medikamenten, die in erster Linie zur Behandlung von Entzündungen, Virusinfektionen, Krebs und Autoimmunkrankheiten dienen.

Dabei legt Vertex in der Entwicklung seinen Fokus auf das „Rational Drug Design“, welches sich dadurch auszeichnet, dass der Wirkstoff aufgrund einer bekannten Struktur entworfen und gleichzeitig die biochemische-physiologische Wirkung verbessert wird. Dies wiederum führt zu einer Reduzierung der Nebenwirkungen. Es geht in erster Linie darum, eine Krankheit zu verstehen, um das passende Therapeutikum zu entwickeln. Zu den bekanntesten Präparaten des Pharmakonzerns gehören Telaprevir zur Behandlung von Hepatitis C sowie Medikamente zur HIV-Therapie. Die erste Vertex Aktie ging 1991 an die Börse.

 

Die Geschichte der Vertex Pharmaceuticals

Gegründet wurde Vertex 1989 von dem Chemiker Dr. Josuhua Boger. Drei Jahre später wurden die ersten drei Millionen Anteile der Vertex Aktie an der Börse platziert. Seit 1998 engagiert sich das Unternehmen in der Entwicklung von Zytostatika, die bei der Krebsbekämpfung eingesetzt werden.

Ein Jahr später begann die Forschung an Protease Hemmern zur Behandlung von HIV-Erkrankungen, die weitere Infektionen verhindern sollen. 2006 kam schließlich das Medikament Telaprivir in Zusammenarbeit mit Johnson und Johnson auf den Markt. Allein bis zum Jahr 2012 brachte das Hepatitis C-Präprarat dem Pharmakonzern einen Umsatz von 2,2 Milliarden US-Dollar ein. Gleichzeitig wurde die Zahl der Mitarbeiter von 2008 bis 2012 deutlich erhöht.

 

Das Unternehmen in Zahlen

Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Vertex mit seinen Produkten einen Umsatz von 1,53 Milliarden US-Dollar. Dieser konnte außerdem seit 2008 (175,5 Millionen) kontinuierlich gesteigert werden. Beim operativen Ergebnis (EBIT) sehen die Zahlen nicht ganz so gut aus, obwohl auch eine Steigerung zu erkennen ist.

Schrieb der Konzern noch 2008 mit einem Minus von 472,7 Millionen US-Dollar rote Zahlen, wurde mit 113,8 Millionen in 2011 ein starkes Plus erreicht. 2012 sank dieses wieder auf 2,3 Millionen. Gleichzeitig stieg seit 2008 die Zahl der Beschäftigten stetig an. Waren es 2008 noch 1.333 Mitarbeiter, erweiterte sich der Stab in 2012 auf 2.200 Angestellte. Dies reduzierte den Umsatz pro Mitarbeiter zwischen 2008 und 2012 um fast die Hälfte.

 

 

Die Vertex Aktie und ihre Chartanalyse

Als die Vertex Aktie 1991 zum ersten Mal an die Börse ging, belief sich die Stückzahl auf drei Millionen. Heute dürften es um die 25 Millionen Vertex Aktien im NASDAQ sein. Rund 65 Prozent der Vertex Aktie befinden sich in Streubesitz. Mit 9,2 Prozent hält FMR LLC den größten Anteil in einer Hand. Ihr Allzeithoch in diesem Jahrtausend hatte die Vertex Aktie bei einem Listenpreis von 114 Euro im November 2000, was mehr als das Doppelte des aktuellen Kurswertes ausmacht.

Ihren tiefsten Punkt fand die Vertex Aktie im August 2004, als sie auf einen Wert von 6,69 Euro fiel. Die Dividenden der Anteilspapiere werden unter Zustimmung der Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung festgelegt, wobei es auch zu einer Stockdividende kommen kann. Dies bedeutet eine Ausschüttung in Form neuer Aktien oder Wertpapiere von Tochtergesellschaften. In allen anderen Fällen ist eine Bardividende üblich.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.