MenüMenü

Tesla Motors: Tesla Aktie: Neuer Investor an Bord

Tesla hat einen neuen Großinvestor: Seit kurzem sind mit Tencent auch die Chinesen an Bord.

Der Technologiekonzern aus dem Reich der Mitte, bislang vor allem für Chatanwendungen oder Videospiele bekannt, hat 5 Prozent der Anteile am US-Elektroautopionier erworben. Dies kann als weiterer Schritt einer größeren Strategie betrachtet werden, immerhin ist Tencent auch schon beim chinesischen Uber-Äquivalent, dem Fahrdienst Didi, beteiligt.

Der Plan ist, den eigenen Vorsprung vor Konkurrenten wie Alibaba oder Baidu auszubauen. Dafür setzt Tencent auf Tesla, wie zahlreiche andere Anleger auch. Doch Tesla ist keine sichere Bank.

Tesla Aktie: Alles oder nichts

Ganz im Gegenteil, es ist eine Art von „alles oder nichts“-Spiel, gerade zum jetzigen Zeitpunkt. Das Model 3 steht in den Startlöchern, Tesla-Chef Elon Musk will mit dem vergleichsweise günstigen Fahrzeug (Einstiegspreis: 35.000 US-Dollar) den Massenmarkt erobern. Gut 400.000 Vorbestellungen soll es bereits geben, und diese Zahlen sind nicht einmal besonders aktuell.

Im Herbst sollen die ersten Fahrzeuge des Model 3 vom Band laufen, bereits im kommenden Jahr will Tesla eine halbe Million dieser Autos ausliefern. Eine fulminante Wachstumsstory – wenn sie denn gelingt.

Bislang hat Musk seine selbst ausgegebenen Absatzziele häufig verfehlt oder erst mit reichlicher Verspätung erreicht. Tiefrote Bilanzen und etliche Kapitalerhöhungen konnten Anleger dabei noch gut verschmerzen, schließlich entstand das Minus vor allem durch Investitionen in die Zukunft des Unternehmens.

Hohe Investitionen – die sich irgendwann auszahlen?

Neue Standorte wurden aus dem Boden gestampft, prominentestes Beispiel ist wohl die Gigafactory, die in der Wüstenlandschaft Nevadas entstand und heute als größtes zusammenhängendes Fabrikgelände der Welt gilt.

Dort werden vor allem Batterien gefertigt, die als Energiespeicher für Privathaushalte zum Einsatz kommen, aber auch in den Elektrofahrzeugen verbaut werden. Auf diese Weise können die Bedarfe direkt aus erster Hand eingepflegt und die Technologien angepasst werden, um etwa die Reichweite der Fahrzeuge zu erhöhen.

Das ist bekanntlich gelungen, kein Elektroauto anderer Hersteller kommt mit einer Batterieladung so weit wie die Modelle von Tesla. Und so hat der Zwitter aus High-Tech-Konzern und Autobauer sich bereits ein gutes Stück vom Zukunftsmarkt gesichert. Denn dass der Siegeszug der Elektrofahrzeuge in naher Zukunft bevorstehen wird, davon gehen inzwischen selbst die alteingesessenen Traditionshersteller aus.

Tesla verbucht Absatzrekord

Sie werden es künftig jedoch zu tun bekommen mit einer ungewohnten Konkurrenz. Denn Tesla ist für die Autobranche ein bisschen so wie Apple einst für die Handybranche: neu, mutig, jung, innovativ – und erfolgreich. Zumindest wenn das Model 3 tatsächlich so reißenden Absatz findet, wie Musk sich das erhofft.

Zuletzt immerhin lief es ziemlich gut, allein im ersten Quartal 2017 hat Tesla 25.000 Fahrzeuge ausgeliefert – so viele wie nie zuvor innerhalb eines Vierteljahrs und eine Steigerung um 69 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

Auch Anleger sind begeistert: Die Tesla Aktie kostete zuletzt rund 300 US-Dollar und hat allein in den vergangenen sechs Monaten um mehr als 50 Prozent zugelegt.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz