MenüMenü
  • NASDAQ100
6.795,62
+24,96 +0,37 %
Tops
21st Century Fox Inc.
30,11 € +3,16 %
Illumina
188,64 € +2,51 %
priceline.com Inc.
1.524,96 € +2,40 %
Twenty-First Century Fox
29,51 € +2,03 %
Broadcom
50,40 € +1,55 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Shire Plc
105,39 € -2,88 %
Viacom Inc.
26,77 € -2,80 %
Incyte Corp.
68,84 € -2,43 %
Beliebte Themen

Sigma-Aldrich Corp. DL 1

  • 130,75
  • -0,26
  • -0,20 %
  • ISIN: US8265521018
  • WKN: 863120
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Sigma-Aldrich Aktie in der Langzeitbetrachtung

Mit dem Kauf der Sigma-Aldrich Aktie beteiligen Sie sich an einem der weltweit größten Hersteller von Forschungschemikalien. Es handelt sich um das Wertpapier der Sigma-Aldrich Corporation, eines Unternehmens, das in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri angesiedelt ist. Die Corporation besteht neben den im Firmennamen genannten ursprünglichen Unternehmen Sigma und Aldrich auch aus den ursprünglichen Firmen Fluka, Supelco und SAFC.

Produkte des Unternehmens sind die in der wissenschaftlichen Forschung, in der Biotechnologie, der Genomforschung sowie der Krankheitsdiagnose und der pharmazeutischen Entwicklung gefragten biochemischen und chemischen Substanzen. Das Unternehmen gliedert entsprechend sein Sortiment in die Bereiche Materials Science, Analytical and Chromatography sowie Life Science und Chemistry.

Die Sigma-Aldrich Aktie ist das Wertpapier eines international tätigen Unternehmens mit Produktionsstätten und Vertriebseinrichtungen in 37 Ländern. Allein in Deutschland ist das Unternehmen mit Taufkirchen, Schnelldorf, Hamburg, Seelze und Steinheim am Albruch an fünf Standorten tätig. Weitere internationale Produktionsstätten befinden sich in Taiwan, Kanada, Indien, Irland, Singapur, Israel, Großbritannien, Japan und der Schweiz. Die Sigma-Aldrich Corporation beschäftigt an allen Standorten zusammen knapp 8.000 Mitarbeiter und erzielt jährlich einen durchschnittlichen Umsatz von rund 2,6 Milliarden US-Dollar.

 

Geschichte der Sigma-Aldrich Aktie

Die ursprünglichen Unternehmen der heutigen Sigma-Aldrich Corporation wurden zwischen 1934 und 1955 gegründet. Der älteste Unternehmensteil ist die im Jahr 1934 durch die Brüder und Chemie-Ingenieure Aaron Fischer und Bernard Fischlowitz gegründete Midwest Consultants, eine Beratungsfirma für die chemische Industrie. Später ging das Unternehmen zur Produktion von Kosmetikprodukten, Reinigungsprodukten und Alltagschemikalien über und wurde zum führenden Unternehmen auf diesem Gebiet.

Aus dem Unternehmen entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg die Sigma Chemical Company. Das Unternehmen änderte seine Produktpalette und widmete sich fortan der Entwicklung und Herstellung biochemischer Produkte. Im Jahr 1955 gründete der in Österreich geborene Alfred Bader nach seinem Chemiestudium das Unternehmen Aldrich Chemical Co. und verzeichnete große Erfolge mit der Herstellung verschiedener Forschungschemikalien. Beide Unternehmen fusionierten 1975 zur Sigma-Aldrich Corporation. Gleichzeitig ging die Sigma-Aldrich Aktie an die Börse.

Später erfolgten verschiedene Firmenübernahmen, unter anderem von SAFC, Supelco und Fluka. Die Markennamen der Unternehmen blieben bis heute für die speziellen Produkte erhalten. Seit der Fusionierung bietet das Unternehmen neben den verschiedenen Forschungssubstanzen auch molekularbiologische Reagenzien sowie Laborgeräte an. Zu den Kunden der Sigma-Aldrich Corporation zählen Universitäten, Industriebetriebe, Unternehmen aus dem Life-Science-Bereich sowie Krankenhäuser und Regierungseinrichtungen in mehr als 160 Ländern.

 

 

Entwicklung der Sigma-Aldrich Aktie

Seit der Aufnahme in den NASDAQ im Jahr 2003 entwickelte sich die Sigma-Aldrich Aktie grundsätzlich positiv mit einigen anfänglichen Kurs-Abstürzen auf Werte von wenigen Euro. Seit 2005 zeigt die Aktie einen starken Aufwärtstrend, der nur durch die Finanzkrise 2008 einen leichten Einbruch erfuhr. Im März 2013 erlebte die Sigma-Aldrich Aktie ihren bisherigen historischen Höchstkurs mit rund 61 Euro.

Im April 2013 bewegt sich der Kurs der Sigma-Aldrich Aktie um Werte zwischen 58 und 59 Euro. Die Aktie ist aufgrund ihrer Erfolge im NASDAQ 100 gelistet. Mit einem Anteil von 26,47 Prozent befindet sich die Sigma-Aldrich Aktie in Streubesitz. Einen hohen Anteil des Wertpapierbestands von 40,6 Prozent hält das Unternehmen nach wie vor selbst. Darüber hinaus verteilen sich kleinere Wertpapierpakete der Sigma-Aldrich Aktie auf zahlreiche Fonds und weitere Unternehmen.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.