MenüMenü
  • NASDAQ100
6.513,94
+4,89 +0,08 %
Tops
Biogen Inc
220,66 € +6,13 %
Texas Instruments Incorporated
83,83 € +4,65 %
Shire Plc
132,60 € +3,27 %
Bed Bath & Beyond Inc.
14,50 € +3,10 %
T-Mobile US
52,26 € +2,87 %
Flops
Check Point Software Techs Ltd.
78,16 € -7,71 %
Paccar Inc. DL 1
53,13 € -7,51 %
Workday
100,58 € -6,79 %
Tripadvisor
32,02 € -6,50 %
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Beliebte Themen

Paychex Inc. DL-,01

  • 49,20
  • +0,27
  • +0,55 %
  • ISIN: US7043261079
  • WKN: 868284
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Paychex Aktie in der Langzeitbetrachtung

Der US-amerikanische Anbieter Paychex liefert kleinen und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Steuern, Krankenversicherung und Altersvorsorge sowie bei der Auswahl hoch qualifizierter Führungskräfte.

Mit einer klaren Vision und nur 3.000 Dollar Startkapital gründete B. Thomas Golisano im Jahr 1971 Paychex in Penfield bei Rochester im US-Bundesstaat New York. Er wollte das Payroll Outsourcing revolutionieren und auch für kleine Unternehmen erschwinglich machen. Vom Einmannunternehmen wuchs Paychex stetig zu einem heute börsennotierten Unternehmen mit rund 12.000 Mitarbeitern an.

 

Kernkompetenzen

Paychex übernimmt für seine Kunden die gesamte Lohn- und Gehaltsabrechnung inklusive des damit verbundenen Zahlungsverkehrs. Auch die Lohnfortzahlung oder das Berücksichtigen von Lohnpfändungen gehören zum Service. Daneben kümmert sich die Firma um alle Fragen der Unternehmensbesteuerung. Zusätzlich bietet das Unternehmen Lösungen für die Krankenversicherung und die betriebliche Altersvorsorge. So können auch kleine und mittelständische Betriebe von leistungsstarken Gruppentarifen profitieren und ihren Angestellten attraktive Benefits offerieren.

Des Weiteren leistet das Unternehmen Hilfestellung bei der Auswahl und der Einstellung qualifizierter Mitarbeiter für Führungspositionen. Das Angebot von Paychex richtet sich besonders an kleine und mittlere Betriebe, für die eigene Abteilungen für Lohnbuchhaltung und Steuern unrentabel sind.

 

Standorte

Als Unternehmen mit nur einem Mitarbeiter an einem Standort begonnen, ist Paychex stetig gewachsen. Heute befinden sich in den USA mehr als 100 Niederlassungen in 39 verschiedenen Bundesstaaten. An wirtschaftlich interessanten Standorten betreibt Paychex mehrere Niederlassungen gleichzeitig. Auch in den 11 Staaten ohne eigene Büros ist der Service erhältlich.

Im Jahr 2003 expandierte Paychex zum ersten Mal über die Landesgrenzen hinaus. Es gründete die Paychex Deutschland GmbH und eröffnete eine Niederlassung in Hamburg. Neben der heutigen deutschen Firmenzentrale in Hamburg bestehen mittlerweile Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf und München. Auf dem deutschen Markt beschränkt sich das Angebot von Paychex auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Baulohnabrechnung, spezielle Angebote zum Jahreswechsel und Lösungen für Steuerberater.

 

Aktionärsstruktur

Das einzige größere Paket der Paychex Aktie hält der Firmengründer selbst. 10,4 % der Aktien gehören B. Thomas Golisano. Die restlichen 89,6 % der Aktien befinden sich in Streubesitz. Damit sind größere Kursschwankungen und Marktbeunruhigungen durch das Abstoßen einzelner größerer Aktienmengen ausgeschlossen.

 

 

Die Paychex Aktie

Der Börsengang von Paychex erfolgte 1983. Der Kurs der Aktie entwickelte sich langsam aber stetig. Besonders die Übernahme der beiden Mitbewerber National Business Solution aus Florida und Olsen Computer Systems, Inc. mit Sitz in Kalifornien beeinflussten die Kursentwicklung der Paychex Aktie positiv. Ab August 1999 stieg die Aktie rasant an und gipfelte im bisherigen Allzeithoch von $59,69 im November des Jahres 2000.

Seit März des Jahres 2001 hält sich der Kurs stetig zwischen $30 und $40. Selten waren Ausreißer nach oben oder unten zu verzeichnen. Deutliche Impulse setzten in den Jahren 2002, 2003 und 2006 weitere Übernahmen von Konkurrenten. Die Übernahme von Advantage Payroll Services, Inc. brachte 41 zusätzliche Standorte und 50.000 weitere Kunden. Auch Interpay, Inc. und Stromberg gehören heute zu Paychex.

Aktuell bleibt die Steigerung der Umsätze hinter den Erwartungen zurück, auch wenn Paychex leichte Gewinne verbuchen kann. Solange der US-Haushaltsstreit das amerikanische Wirtschaftswachstum senkt und ein schlechtes Klima für Firmengründungen und Neueinstellungen schafft, sind bei der Paychex Aktie keine großen Veränderungen zu erwarten.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.