MenüMenü
  • NASDAQ100
6.896,60
+134,75 +1,95 %
Tops
Micron Technology
37,77 € +5,32 %
Western Digital Corporation
72,11 € +3,91 %
Intel
38,51 € +3,45 %
Seagate Technology PLC
43,10 € +3,25 %
Charter Communications
298,11 € +3,08 %
Flops
Stericycle Inc. DL-,01
48,38 € -11,62 %
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Biomarin Pharmaceutical Inc
66,49 € -2,36 %
Mercadolibre
292,52 € -1,91 %
Beliebte Themen

Oracle

  • 40,75
  • +0,46
  • +1,13 %
  • ISIN: US68389X1054
  • WKN: 871460
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Oracle Aktie in der Langzeitbetrachtung

Wenn Sie sich für Aktien eines Software-Unternehmens interessieren, könnte die Oracle Aktie interessant sein. Die Oracle Aktie ist das Wertpapier der Oracle Corporation, eines international vertretenen und weltweit bekannten Unternehmens. Zu den bekanntesten und wichtigsten Produkten zählen die professionelle Datenbank-Software Oracle Database, Oracle RDB sowie MySQL. Die Oracle E-Business-Suite ist ein umfangreiches Unternehmensprogramm für verschiedene Geschäftsprozesse. Vor allem ist Oracle bekannt für die Java-Produkte.

Neben der Entwicklung und dem Verkauf von Software bietet Oracle umfassende Schulungen und Fortbildungen zu eigenen Produkten an. Darüber hinaus zählen insbesondere Speichersysteme zum Hardware-Angebot des Unternehmens. Das in Redwood Shores im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen verfügt über Niederlassungen in mehr als 145 Ländern und beschäftigt mehr als 100.000 Mitarbeiter. Allein in Deutschland ist Oracle mit zehn Niederlassungen vertreten. In Deutschland belegt das Unternehmen mit seinen Produkten der Business-Software den zweiten Platz nach SAP.

Mit der Oracle Aktie beteiligen Sie sich an einem erfolgreichen Unternehmen, dessen durchschnittlicher Jahresumsatz mehr als 35 Milliarden US-Dollar beträgt. Das Ziel der Oracle Corporation ist die Bereitstellung einer preisgünstigen Unternehmenssoftware für die Organisation aller Bereiche. Darüber hinaus legt Oracle großen Wert auf Datensicherheit und bietet entsprechende Produkte für die eigenen Datenbanken an.

 

Pioniere der Software Entwicklung – Geschichte der Oracle Aktie

Die Geschichte der Oracle Aktie beginnt 1977. Der heutige CEO des Unternehmens Jawrence J. Ellison gründete es unter dem Namen SDL für Software Development Laboratories und entwickelte ein Datenbanksystem, das mit dem IBM System R Database eingesetzt werden sollte. Die erste Datenbank erhielt den Namen Oracle und gab aufgrund seiner schnell wachsenden Bekanntheit später dem Unternehmen den Namen.

Die Version Oracle V5.1 war das erste Datenbanksystem mit Unterstützung verteilter Aufgaben. Nach dem Börsengang der Aktie im Jahr 1986 übernahm das Unternehmen zahlreiche kleinere Software-Unternehmen und entwickelte deren Datenbanksysteme und andere Software-Produkte weiter. Zahlreiche Produkte wurden miteinander verbunden und stellen inzwischen Komplettlösungen dar. Durch die Übernahmepolitik Oracles zeichnet sich das Unternehmen heute durch eine breit gefächerte Produktpalette aus. Insbesondere mit der Übernahme von Siegel Systems im Jahr 2005 wurde Oracle zu einem bedeutenden Anbieter von Kundenmanagement-Software.

Systemsoftware für das Content-Management gehört seit der Übernahme von Stellent ebenfalls zum Angebot des Unternehmens. Die größten durch Oracle realisierten Übernahmen erfolgten 2007 mit dem Unternehmen Hyperion und 2009 mit Sun Microsystems, dem ursprünglichen Entwickler der Java-Technik.

 

 

Entwicklung der Oracle Aktie seit dem Börsengang

Die Oracle Aktie zählt zu den erfolgreichsten NASDAQ Wertpapieren und ist im NASDAQ 100 gelistet. Seit dem Börsengang des Unternehmens zeigt die Aktie eine steigende Tendenz mit zwei deutlichen Kurseinbrüchen in den Jahren 2004 und 2005. Dadurch erreichte die Oracle Aktie ihre historischen Tiefstwerte von nahezu 0 Euro.

Seit 2005 stiegen die Aktienkurse stetig bis zum historischen Höchststand von rund 28 Euro zu Beginn des Jahres 2013. Im März 2013 bewegt sich der Kurs der Oracle Aktie um 25 Euro. Die Aktie befindet sich zu 77,40 Prozent in Streubesitz. 22,60 Prozent der Oracle Aktie hält der Firmengründer und Geschäftsführer Lawrence J. Ellison. Inhaber der Oracle Aktie erhalten 2013 eine durchschnittliche Dividende von 0,20 Euro und genießen somit eine Dividendenrendite von 0,84 Prozent.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.