MenüMenü
  • NASDAQ100
6.525,99
+16,94 +0,26 %
Tops
Biogen Inc
219,85 € +5,78 %
Texas Instruments Incorporated
84,00 € +4,85 %
Comcast Corporation
28,31 € +3,36 %
Shire Plc
132,60 € +3,27 %
Viacom Inc.
25,98 € +3,00 %
Flops
Paccar Inc. DL 1
53,17 € -7,43 %
Workday
100,51 € -6,86 %
Check Point Software Techs Ltd.
79,33 € -6,13 %
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Tripadvisor
32,59 € -4,63 %
Beliebte Themen

Marriott International Class A Common Stock

  • 111,42
  • +0,92
  • +0,83 %
  • ISIN: US5719032022
  • WKN: 913070
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Marriott Intl. Aktie in der Langzeitbetrachtung

Wie Sie dem Graphen zur Chartanalyse der letzten zehn Jahre entnehmen können, wird die Marriott Intl. Aktie aktuell zu einem Preis von 44,93 Euro gehandelt. Damit ist die Marriott Intl. Aktie nicht allzu weit von ihrem Allzeithoch in Höhe von 59,22 Euro entfernt.

Das historische Tief der Marriott Intl. Aktie lag hingegen bei 12,40 Euro. Ihren tiefsten Punkt innerhalb der letzten 52 Wochen hatte die Marriott Intl. Aktie bei einem Preis von 29,43 Euro.

Langfrist-Chart der Marriott Intl. Akti

 

Insgesamt wurden 292,77 Millionen Stück der Marriott Intl. Aktie bei einer Marktkapitalisierung von 13,24 Milliarden Euro ausgegeben. Etwa 30,2 Prozent der Marriott Intl. Aktie befinden sich in Streubesitz. (Zum Nasdaq 100)

 

Marriott Intl. Aktie – ein Papier der gehobenen Hotels

Zur Marriott International Inc. gehören weltweit mehrere Hotelketten. Das US-amerikanische Unternehmen hat seinen Firmensitz in Washington D.C. und zählt vor allem Hotels der gehobenen Kategorie und der Spitzenklasse zu seinem Portfolio. Weitere Hotels, Teilzeitapartments und Corporate-Housings sind darüber hinaus dem Konzern in Form von Franchise- oder Lizenznehmern angeschlossen.

Ein weiterer Geschäftszweig sind die Immobilien- und Hausverwaltungen. Aktuell ist die Marriott Gruppe mit 4.000 Domizilen in 78 Ländern rund um den Globus vertreten. Insgesamt befinden sich so 675.000 Zimmer im Angebot des Hotelriesen, darunter auch im Ritz Carlton sowie den Bulgari-Resorts.

Der erste Börsengang einer Marriott Intl. Aktie erfolgte bereits im Jahr 1953.

 

Die Historie von Marriott International

Die Geschichte der Marriott Gruppe reicht bis weit in das das 20. Jahrhundert zurück. Ihren Ursprung findet sie im Jahr 1927, als das gerade getraute Paar J. Willard und Alice Marriott ihr erstes Franchise-Unternehmen in der Gastronomie gründeten.

Ein rasantes Wachstum folgte, und als 1953 die Marriott Intl. Aktie an die Börse ging, war sie binnen zwei Stunden ausverkauft. Doch erst vier Jahre später wurde mit dem Twin Bridges Motor Hotel der Grundstein für die Hotelsparte gelegt. Das Besondere war, dass der Gast mit und im Auto an einem Schalter eincheckte und ein Fahrradpage ihn zu seinem Zimmer geleitete. Zahlreiche weitere Expansionen folgten.

In den 1970er Jahren erzielte der Konzern zum ersten Mal die Umsatzmarke von einer Milliarde Dollar. 1993 wurde das Unternehmen schließlich in zwei Teile gespalten: der Marriott International Inc. und der Host Marriott Corporation.

Zwei Jahre später eröffnete das eintausendste Hotel auf Hawaii. Gleichzeitig wurde die Ritz-Carlton und die Renaissance Hotel-Gruppe übernommen. Kurz nach der Eröffnung des zweitausendsten Hotels im Jahr 2000 starb die Gründerin Alice Marriott im Alter von 92 Jahren.

2004 wurde die angeschlossene Marke Ramada International verkauft und im Februar 2013 das höchste Hotel in Dubai eröffnet. Mit der Übernahme der Protea Hostility Group im April 2014 avancierte Marriott International zum größten Hotelbetreiber auf dem afrikanischen Kontinent.

 

Das Unternehmen in Zahlen

In 2013 erzielte der Marriott Konzern mit 123.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund12.8 Milliarden USD. Das bedeutet ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr von 8,21 Prozent.

Auch im Ergebnis nach Steuer konnte ein Zuwachs verzeichnet werden. So lag der Gewinn in 2012 noch bei 571 Millionen US-Dollar und stieg 2013 auf 626 Millionen an.

Gleichzeitig wurden die Gesamtverbindlichkeiten von etwa 7,6 Milliarden auf rund 8,2 Milliarden aufgestockt. In diesem Zeitraum wurden weltweit 4.000 Stellen abgebaut.

Die Dividende pro Marriott Intl. Aktie stieg von 0,49 auf 0,64 USD.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.