MenüMenü
  • NASDAQ100
6.872,37
+92,67 +1,35 %
Tops
Nxp Semiconductors EO-,20
102,00 € +5,88 %
Verisk Analytics Inc.
81,08 € +3,29 %
Marriott International Class A Common Stock
116,62 € +3,15 %
Amazon.Com
1.218,07 € +2,65 %
NetApp Inc.
48,34 € +2,48 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Garmin LTD Nam. SF -,01
50,50 € -4,42 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Bed Bath & Beyond Inc.
17,92 € -2,79 %
Shire Plc
100,42 € -2,79 %
Beliebte Themen

  • 204,42
  • +3,45
  • +1,69 %
  • ISIN: US29444U5020
  • WKN: 165241
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Equinix Aktie in der Langzeitbetrachtung

Aktuell wird die Equinix Aktie zu einem Preis von122,94 Euro gehandelt. Das entspricht nahezu dem 52 Wochen Tief von 122,47. Den höchsten Wert innerhalb dieser Periode erzielte die Equinix Aktie, als der Verkaufspreis bei 180,45 Euro lag.

Insgesamt wurde eine Stückzahl von 49,42 Millionen der Equinix Aktie ausgegeben, was einer Marktkapitalisierung von 6,17 Milliarden Euro entspricht.

Rund 80,88 Prozent der Equinix Aktie befinden sich im Streubesitz. Eine Dividende wurde für das Anteilspapier bislang nicht bezahlt. (Zum NASDAQ 100)

 

Langfrist-Chart der Equinix Aktie für den Zeitraum von Juli 2003 bis August 2013

 

Die Equinix Aktie – Rechenzentren rund um den Globus

Die Equinix Aktie steht für ein gleichnamiges Unternehmen mit Sitz in Foster City, Kalifornien/USA. Ihr einziges Tätigkeitsfeld besteht aus der Bereitstellung riesiger Rechenzentren und Internetknoten.

Aktuell bietet die Equinix Inc. ihren Service in 15 Ländern auf 31 Märkten rund um den Globus an. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem sicheren Austausch von Daten und dem Schützen kritischer Informationswerte.

Der Konzern verbindet dabei weltweit etwa 4000 Unternehmen, und zu ihrem Kundenstamm gehören neben der Deutschen Telekom auch NTT, General Electric, Yahoo, Facebook, Sony, AT&T sowie die British Telecom.

Equinix hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Technologie dem Wachstum der vernetzten Welt in puncto Sicherheit und schnellem Datenfluss Rechnung zu tragen.

 

Die Geschichte des Unternehmens

Gegründet wurde die Equinix Inc. von Jay Adelson und Al Avery im Jahr 1998, als das Internet in einem ungeahnten Ausmaß expandierte. Beide waren damals noch Angestellte in einem Forschungsprojekt der Digital Equipment Corporation (DEC).

Früh hatten die beiden erkannt, dass dieses Wachstum physikalische Knotenpunkte als Verbindung von Netzwerken erforderte. Gleichzeitig war ihnen jedoch auch bewusst, dass ein solcher Betreiber angesichts konkurrierender Telekommunikationsanbieter einen neutralen Status haben musste.

Ihr Ziel war es, Netzwerke miteinander zu verbinden und Content Provider zu vernetzen, unabhängig von den Leistungskapazitäten großer Netzbetreiber. Diese Idee gab der Firma auch ihren Namen: Equal Neutral internet exchange.

Am 27. Juni 1999 war es dann soweit, das erste Rechenzentrum nahm in Ashburn/Washington in einer ehemaligen Lagerhalle seine Arbeit auf. Obwohl sie von starker Konkurrenz umgeben waren, wechselten bis 2002 die meisten Kunden anderer Anbieter zu Equinix.

Inzwischen stehen allein am Standort Washington fünf Rechenzentren mit einem Datendurchsatz von 80 Gbit pro Sekunde.

Es dauerte nicht lange, bis am 11. August 2002 die erste Equinix Aktie an die Börse ging. Seit 2007 ist die Aktiengesellschaft zudem erfolgreich auf dem europäischen Kontinent tätig und unterhält 14 Rechenzentren in Frankreich, Großbritannien, der Schweiz und Deutschland. Kurz darauf folgten auch die Niederlande.

Der Eintritt in den südamerikanischen Markt erfolgte im Jahr 2011 durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an ALOG Data Centers of Brazil.

 

Das Unternehmen in Zahlen

Mit 3153 Mitarbeitern (2011 waren es noch 2709) erzielte Equinix in 2012 einen Umsatz von knapp 1,9 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr (Umsatz von 1,57 Milliarden) machte das ein Umsatzplus von etwas mehr als 20 Prozent. Auch der Gewinn der Equinix Aktie steigerte sich seit 2010 kontinuierlich. In 2012 betrug der Gewinn der Equinix Aktie 3,01 US-Dollar.

Dem Eigenkapital in Höhe von 2,335 Milliarden stehen Verbindlichkeiten von 3,713 Milliarden gegenüber. Auch das Ergebnis nach Steuern konnte in den beiden Bilanzierungsjahren gesteigert werden. Waren es 2011 noch 91,6 Millionen, lag die Zahl 2012 bereits bei 134,7 Millionen US-Dollar.

Für 2013 visiert die Equinix nach eigenen Angaben ein Umsatzziel von 2 Milliarden US-Dollar an.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.