MenüMenü

NASDAQ 100: Einbruch im Nasdaq 100 – Gold wird massiv profitieren!

In dieser Woche möchte ich mit Ihnen einen Blick auf den Nasdaq 100 richten, der in den letzten Monaten deutlich stärker gestiegen ist als der breite US-Index.

Ein Grund dafür ist seine hohe Technologie-Lastigkeit. So sind die Kursbewegungen von Apple, Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook für 42 Prozent der Kursbewegung im Nasdaq 100 verantwortlich. Allein Apple steht für 12 Prozent des Indexes.

Bei all diesen Aktien wurden am letzten Freitag aufgrund einer Analyse von Goldman Sachs Gewinne mitgenommen. Der Nasdaq 100 hat innerhalb von einem Tag nahezu die gesamte Bandbreite des in der nachfolgenden Grafik zu sehenden Trendkanals nach unten zurückgelegt.

ZCT1

Quelle: www.taipan.de

Zur neuen Woche wurde dazu auch noch kurz die untere Aufwärtstrendlinie unterschritten, bevor es zu Eindeckungen kam. Damit bröckelt das Bild eines sich fortsetzenden Bullmarktes an der Wall Street!

Nasdaq 100 erstmals ohne neues historisches Hoch

Noch wichtiger ist: Während der S&P500 und auch der Dow Jones Industrial jeweils am Freitag letzter Woche noch einmal auf neue historische Hochs gestiegen sind, hat es der Nasdaq 100 erstmals verpasst, ein ähnliches Verhalten an den Tag zu legen.

Halten Sie sich bereit, das Paternoster ist an der oberen Wende angekommen und könnte bald nach unten fahren!

FED-Zinsentscheid heute Abend – Wegweiser für amerikanische Märkte

Die amerikanische Notenbank ist heute Abend dran. Werden die Zinsen erhöht oder nicht? Diese Frage stellen sich Anleger weltweit, die an den amerikanischen Märkten handeln. Um 20:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird sich zeigen, wohin die Reise geht. Zu diesem Zeitpunkt weiß man mehr.

Ab diesem Moment wird die Volatilität ansteigen. Eine klare Prognose lässt sich normalerweise nicht so genau abgeben, in welche Richtung der Weg die wichtigsten Indizes führen wird.

Klar ist aber Eins: Es fehlt nicht mehr viel, bis der Aufwärtstrend im Nasdaq 100 gebrochen wird. Die Wahrscheinlichkeit hierzu ist nicht allzu niedrig. Sollte dem so sein, wird die grüne Zone sehr schnell erreicht werden.

Gold im idealen Bereich für einen Anstieg!

In diesem Fall sollten Sie auf die Feinunze Gold achten. Im nachfolgenden Chart zeigt sich nämlich, dass anhand der grünen saisonalen Linie ein massiver Tiefpunkt ansteht, gefolgt von einem Ausbruch auf ein neues Hoch über 1300 US-Dollar!

ZCT2

Quelle: www.taipan.de

Damit wird die Konsolidierung beendet und die Bullen betreten wieder die Arena.1400 US-Dollar pro Feinunze ist mein Ziel, wenn nicht sogar mehr…

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Thomas Bopp. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz