MenüMenü
  • NASDAQ100
6.721,38
-74,25 -1,10 %
Tops
Intuit
139,92 € +1,84 %
Broadcom
50,40 € +1,55 %
Broadcom Ltd.
199,74 € +1,39 %
Monster Beverage Corp. (NEW)
52,65 € +1,12 %
Biogen Inc
238,00 € +1,08 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Vodafone Group PLC
22,80 € -1,75 %
Norwegian Cruise Line HL.
46,42 € -1,70 %
Altera
48,63 € -1,68 %
Beliebte Themen

Die BMC Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die BMC Software Aktien Gesellschaft ist eine der 500 größten US-amerikanischen, börsennotierten Unternehmen. Deswegen ist der Softwaregigant im Standard & Poor`s 500 (S&P 500) gelistet.

Der Konzern produziert Software für Unternehmen. Diese unterstützen Kunden dabei, ihre Server und Mainframe-Rechner zu warten. Zusätzlich helfen die Softwarelösungen Unternehmen bei der richtigen Konfiguration ihrer Technikanlagen.

Die Firmenzentrale der BMC Software Aktien Gesellschaft befindet sich im texanischen Houston in den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus unterhält der Softwareriese Niederlassungen und Büros für den Vertrieb in etwa 50 Ländern der Erde. Die deutsche Zweigstelle hat ihren Sitz seit 1984 in Frankfurt am Main. Weitere Büros befinden sich in München und Hamburg.

 

BMC umfasst fünf Geschäftssäulen

Die BMC Software Aktien Gesellschaft arbeitet mit über 500 Technologieunternehmen weltweit zusammen. Der Fokus der Geschäftstätigkeit ruht auf fünf Säulen. Das sind Monitor and Operate, Intergrate and Orchestrate, Provision and Configure, Request and Support und Plan and Govern. Die BMC Software Aktien Gesellschaft bietet Unternehmen unter anderem die bekannte Software BMC Remedy ARS, die einst von der gleichnamigen Remedy Corp. entwickelt wurde.

Die BMC Software Aktien Gesellschaft existiert seit 1980. Die Firmengründer waren Scout Boulett, John Moores und Dan Cloer. Die jeweiligen Anfangsbuchstaben der Nachnamen gaben dem Softwaregiganten seinen Namen BMC.

 

Enttäuschung über Gewinnsummen

Im vergangenen Dezemberquartal erwirtschaftete die BMC Software Aktien Gesellschaft einen Umsatz von 580 Millionen US-Dollar. Das ist ein Anstieg um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Erlöse des Unternehmens aus den Lizenzen für Software wuchsen um 3,2 Prozent und erreichten einen Wert von 232 Millionen US-Dollar.

Auch die Gewinne aus Wartung und Personal Service kletterten nach oben. Im Segment Cloud-Lizenzen steigerte die BMC Software Aktien Gesellschaft die Buchungen um 44 Prozent. Das unternehmenseigene SaaS-Geschäft verdoppelte sich. Aktuell nutzen 550 Kunden diesen Service der BMC Software Aktien Gesellschaft.

 

BMC wird den Erwartungen nicht gerecht

Der Nettogewinn lag im zurückliegenden Quartal bei 151 Millionen US-Dollar beziehungsweise 0,99 US-Dollar pro BMC Software Aktie. Damit wurde der Konzern den Erwartungen nicht gerecht. Als Ursache gab die BMC Software Aktien Gesellschaft einen Buchungsrückgang im Segment MSM und ESM an. Die zwei vorhergesagten Verträge im Bereich MSM konnten noch nicht fixiert werden. Diese Abschlüsse sollen im nächsten Quartal erfolgen.

Im gesamten Fiskaljahr 2013 soll der Nettogewinn der BMC Software Aktien Gesellschaft zwischen 3,35 und 3,45 US-Dollar je BMC Software Aktie liegen.

 

 

BMC Software Aktie

Das Wertpapier der BMC Software Aktien Gesellschaft erfüllte im dritten Fiskalquartal 2013 nicht die Erwartungen. Dieser Umstand gilt als Ursache für den Einbruch der BMC Software Aktie um acht Prozent nach Bekanntgabe der Zahlen. Insgesamt verbesserte sich die BMC Software Aktie in den letzten zwölf Monaten um 14,11 Prozentpunkte.

Aktuell zieht die Nachfrage nach BMC Software Aktien stark an. Das dürfte an den erneut aufkeimenden Gerüchten über eine bevorstehende Übernahme durch KKR & Co. und TPG Capital liegen. Es gab 2012 Gespräche, die ohne Ergebnis blieben. Stattdessen entschied sich die BMC Software Aktien Gesellschaft für den Rückkauf von Wertpapieren im Gesamtwert von einer Milliarde US-Dollar.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.