MenüMenü

Amazon.com Aktie: Nike kapituliert vor Amazon

Jetzt auch Nike. Der größte Sportartikelhersteller der Welt will mit dem weltweit größten Versandhändler kooperieren. Nike ist zwar erfolgreich und im letzten Quartal sogar Umsatz und Gewinn stärker gesteigert als erwartet.

Doch auf dem Heimatmarkt USA läuft es nicht mehr rund. Vor allem Adidas macht Druck. Jetzt hat sich Nike entschlossen, mit Amazon zu kooperieren.

Besseres Shopping-Erlebnis?

Bisher hat Nike seine Produkte nicht direkt über den Online-Giganten verkauft. Das Geschäft haben bisher nicht-autorisierte Nike-Händler gemacht. Und jetzt will der Sportartikelhersteller seinen Kunden „ein besseres Shopping-Erlebnis bieten“, so der Vorstandsvorsitzende von Nike.

Dazu gehöre auch eine optimierte Markenpräsentation bei Amazon. Mir ist nicht klar, ob der Online-Kauf von Turnschuhen überhaupt ein „Erlebnis“ darstellt.

Mehr als Bild anschauen, klicken und bestellen ist das eigentlich nicht. Doch die neue Kooperation mit Amazon bestätigt erneut die Marktmacht von Amazon.

Jetzt auch Lebensmittelmarkt im Visier

Das zeigt sich jetzt auch im Lebensmittelmarkt. Mit der geplanten Übernahme der Bio-Supermarktkette Whole Foods Markets hat Amazon die gesamte Branche geschockt. Für 430 Whole-Foods-Märkte in den USA will Amazon knapp 14 Mrd. US$ ausgeben.

Das ist weniger als der 1-Jahres-Umsatz von rund 15 Mrd. US$. Amazon will seine Kunden zukünftig nicht nur mit Nike-Sportschuhen, sondern auch frischen Biolebensmittel beliefern.

Whole Foods Aktie steigt +30%

Die Whole-Foods-Aktie ist nach dem Übernahmeangebot von Amazon um rund +30% gestiegen. Einzelhandels-Aktien von Walmart, Target und Kroger sind hingegen abgesackt. Der Aufwärtstrend von Amazon ist hingegen seit Jahren intakt.

Innerhalb von fünf Jahren hat Amazon von 230 auf knapp 1.000 US$ um über +308% zugelegt. Auch die Deals mit Nike und Whole Foods Markets zeigen: Amazon ist nicht zu stoppen. Die Aktie gehört als Langfristinvestment in jedes Depot.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Volkmar Michler

Volkmar Michler, Jahrgang 1964, ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Volkmar Michler. Über 344.000 Leser können nicht irren.