MenüMenü

Hugo Boss Aktie : Hugo-Boss-Aktie: Konzern setzt trotz Angriffen aus Peking auf China!

Es ist ganz einfach: Wer Chinas Politik kritisiert, wird hart bestraft. Vielleicht erinnern Sie sich noch. Im Frühjahr habe ich hier an dieser Stelle über Chinas Machtspielchen in der Modebranche berichtet.

Peking sitzt am längeren Hebel

Zur Auffrischung: Damals hatten große westliche Modekonzerne ihre Kritik an den Zuständen in der chinesischen Provinz Xinjiang erneuert, aus der sie unter anderem Baumwolle für ihre Produkte beziehen. Dort sollen verifizierten Berichten zufolge Hunderttausende Angehörige des muslimischen Volksstamms der Uiguren in Umerziehungs- und Arbeitslagern festgehalten werden.

Der chinesischen Zentralregierung sind diese Anschuldigungen freilich ein Dorn im Auge. Und so kam es, wie es kommen musste. Die beteiligten westliche Konzerne – darunter Nike, Adidas, H&M sowie Hugo Boss – gerieten ins Fadenkreuz der Kommunistischen Partei.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
merco-schnepf
Marco Schnepf

Börse aus Leidenschaft: Marco Schnepf analysiert seit Jahren das tägliche Geschehen an den Kapitalmärkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz