MenüMenü

Aktien: Grüße aus Berlin!

Ich grüße Sie ganz herzlich aus Berlin. Seit gestern schon mache ich unsere wunderschöne Hauptstadt zusammen mit meinem Kollegen Jürgen Schmitt unsicher. Natürlich rein beruflich! Gestern fand unser jährliches Lesertreffen in Berlin statt, das wieder einmal sehr gut besucht war.

An dieser Stelle gleich vorab ein großes Dankeschön an alle meine Leser, die so zahlreich erschienen sind und mit uns über die Entwicklung an den Börsen diskutiert haben. Denn aktuell ist es natürlich besonders spannend an den internationalen Aktienmärkten.

Auf der einen Seite gibt es in den ohnehin schwierigen Sommermonaten zahlreiche Gründe für eine deutliche Korrektur, auf der anderen Seite treiben die Liquidität und die Alternativlosigkeit die Kurse weiter an.

Zusammen mit Jürgen Schmitt haben wir Sie also am gestrigen Abend darauf geeicht, wie Sie sich in den kommenden Wochen und Monaten am besten positionieren sollten und was jetzt konkret zu tun ist.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch von Berlin aus für Sie einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse an den Aktienmärkten zu werfen. Alles Wichtige zum Wochenausklang erfahren Sie oben in meinem Video, welches ich bereits gestern für Sie vor dem Brandenburger Tor aufgezeichnet habe.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.