MenüMenü

Telefonica

  • 8,26
  • +0,02
  • +0,21 %
  • ISIN: ES0178430E18
  • WKN: 850775
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Telefónica Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft zahlte seinen Anlegern 2012 keine Dividende. Das soll sich 2013 wieder ändern. Das Telekommunikationsunternehmen beabsichtigt, seinen Aktionären ab November wieder Dividenden zu zahlen. Die Höhe soll bei 0,35 Euro pro Telefónica Aktie liegen.

Eigentlich war eine Dividendenausschüttung von 0,75 Euro je Telefónica Aktie vorgesehen. Diese sollte in zwei Schritten ausgezahlt werden.

Die Telefónica Aktie konnte in den vergangenen zwölf Monaten 6,87 Prozentpunkte hinzugewinnen. (Zum Eurostoxx 50)

 

Langfrist-Chart der Telefónica Aktie für den Zeitraum vom Mai 2003 bis Mai 2013

 

Die Telefónica Aktie: Unternehmen zahlt ab November 2013 wieder Dividenden

Bei der Telefónica S.A. Aktiengesellschaft handelt es sich um eines der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Das Unternehmen ist auf dem gesamten Globus präsent.
Es verfügt über ein global verzweigtes Netzwerk. Die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft agiert vorrangig in Europa und in stark wachsenden Märkten Lateinamerikas. Der Konzern ist in seinem Herkunftsland Spanien unter dem Namen Movistar Marktführer.

In Europa tritt das Unternehmen unter der Bezeichnung O2 auf. Internetportale Terra Networks und Lycos sowie das Callcenter-Unternehmen Atento gehören zum Konzern.

Gemessen an der Marktkapitalisierung der Telefónica S.A. Aktiengesellschaft gilt es als das zweitgrößte, spanische Telekomunternehmen nach der Grupo Santander.

 

Die Telefònica Germany GmbH

Eine Tochter der Telefónica S.A. Aktiengesellschaft ist die Telefónica Deutschland GmbH. Sie entstand 2003 durch einen Zusammengang von mediaWays und der Highway One. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in München.

Internetanbieter und Carrier nutzen die Kommunikations- und Internetservices der Telefónica Deutschland GmbH. Zudem unterhält die Telefónica-Tochter ein sogenanntes Back-Netz mit einer Gesamtlänge von rund 40.000 Kilometern mit insgesamt 329 Einwahlknoten. Großrechenzentren befinden sich an den Standorten München, Gütersloh und Frankfurt am Main.

Die Internetdienstleistungen der Telefónica Deutschland GmbH basieren ausschließlich auf „All over IP“. Die Realisierung erfolgt mittels VoIP und ADSL2+. Zudem hat sich das Unternehmen als Anbieter von Internetinfrastruktur mit DSL- und VoIP-Vorleistungsprodukten auf dem Markt etabliert.

 

Telefónica erwischt keinen guten Start

Der Start ins aktuelle Geschäftsjahr lief für die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft nicht ganz so gut. Der Konzern musste einen Rückgang seines Unternehmensumsatzes von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr verkraften.

Das Ergebnis des ersten Quartals entsprach mit seinen 14,1 Milliarden Euro allerdings durchaus den Prognosen. Als Ursache nannte die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft einen Umsatzeinbruch von vier Prozent auf dem sonst so starken lateinamerikanischen Markt.

Hier generiert der Konzern für gewöhnlich etwa 50 Prozent seines Gesamtumsatzes. Und auch in Europa rutschen die Ergebnisse im Vergleich zu 2012 um zwölf Prozent ab.

Auf der Gewinnseite verzeichnet die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft gegenüber 2012 ein Wachstum um 21 Prozent und landet bei einem Wert von 902 Millionen Euro. Die Performance wurde durch die günstigeren Finanzierungskonditionen und die verhältnismäßig schwachen Zahlen von 2012 begünstigt.

 

Telefónica will Schuldenberg auf unter 47 Milliarden Euro drücken

2013 beabsichtigt die Telefónica S.A. Aktiengesellschaft, die Schulden bis Ende des Jahres auf weniger als 47 Milliarden Euro zu drücken. Keine leichte Aufgabe, da die Verschuldung des Konzerns bereits im ersten Quartal 2013 erneut anstieg.

Das Management der Telefónica S.A. Aktiengesellschaft beteuert jedoch, beim Abbau der Schulden gut voranzukommen. 653 Millionen Euro hätten in den ersten drei Monaten getilgt werden können, sodass die Schuldenlast momentan 51,2 Milliarden Euro beträgt.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.