MenüMenü

L Oreal

  • 206,70
  • +1,70
  • +0,82 %
  • ISIN: FR0000120321
  • WKN: 853888
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die L'Oréal Aktie in der Langzeitbetrachtung

Mit der L’Oréal Aktie erwerben Sie ein hochwertiges Wertpapier, dessen Kurs sich im Juni 2013 auf seinem historischen Höchstwert um einen Betrag von 130 Euro bewegt.

Die L’Oréal Aktie ist im Euro STOXX 50 gelistet, im Dow Jones France Titans 30, im CAC 40 sowie im ESTX 50 und im DJ Peers & Househ GDS Titans 30.

Mit einem Anteil von nur rund 5 Prozent befindet sich die L’Oréal Aktie in Streubesitz. Den größten Anteil der Aktien mit über 30 Prozent besitzt die Familie der Tochter des Firmengründers Liliane Bettencourt.

Ein weiterer großer Aktionär des Unternehmens mit 29,5 Prozent an der L’Oréal Aktie besitzt der Nestlé Konzern. Über 23 Prozent befinden sich in Händen internationaler institutioneller Investoren.

Die L’Oréal Aktie zeigte lange Zeit Kurse zwischen 50 und 60 Euro, bis sie schließlich in den Jahren 2003 und 2004 auf Werte nahe 0 fiel. Von diesem historischen Tiefstwert erholte sich die L’Oréal Aktie schnell und stieg innerhalb eines Jahres über den ursprünglichen Wert hinaus.

 

Langfrist-Chart der L'Oréal Aktie für den Zeitraum vom Mai 2003 bis Mai 2013

 

Mit der L’Oréal Aktie zur Förderung der Schönheit beitragen

Mit dem Kauf der L’Oréal Aktie beteiligen Sie sich tatsächlich an der Förderung der Schönheit, denn der Konzern ist der größte Kosmetikhersteller der Welt.

Die L’Oréal Aktie ist das Wertpapier des französischen Unternehmens L’Oréal S.A. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in der französischen Hauptstadt Paris. Darüber hinaus verfügt L’Oréal über Niederlassungen auf allen Kontinenten und damit in den meisten Ländern der Welt. Im Handel sind die Produkte des Unternehmens weltweit vertreten.

Die deutsche Niederlassung von L’Oréal befindet sich in Düsseldorf. Neben den Produkten der Marke L’Oréal gehören dem Konzern weitere bekannte Marken an wie Garnier, Kérastase, Lancôme, La Roche-Posay, Maybelline, The Body Shop, Redken, Helena Rubinstein, Vichy, Biotherm und Cacharel.

Darüber hinaus produziert L’Oréal die Kosmetiklinien der Modemarken Diesel, Ralph Lauren, Giorgio Armani und Yves Saint Laurent. Zu den Produkten zählen Haarpflegemittel für den privaten und professionellen Einsatz, Kosmetikprodukte und dekorative Kosmetik.

L’Oréal beschäftigt weltweit rund 69.000 Mitarbeiter und erzielt einen durchschnittlichen Jahresumsatz von rund 20 Milliarden Euro.

 

Geschichte der L’Oréal Aktie

Die Geschichte der L’Oréal Aktie beginnt im Jahr 1907 mit dem Chemiker Eugène Schueller. Er entwickelte zunächst Haarfärbetinkturen unter dem Namen Aurèole und gründete schließlich zwei Jahre Später sein Unternehmen, dem er in Anlehnung an den Namen seines ersten Produktes den Namen L’Oréal gab.

Sehr schnell begann der Firmengründer mit der Ausdehnung seiner Produkte auf das gesamte Haarpflege-Sortiment und belieferte zunächst Friseursalons. Bereits nach wenigen Jahren zählten auch andere Kosmetikprodukte zum Herstellungs-Portfolio bei L’Oréal. Zudem bot das Unternehmen schon sehr früh seine Produkte international an.

Seit 1930 ist L’Oréal auch mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten. In den 1950er Jahren begann L’Oréal mit der Ausdehnung der Produktion über die Grenzen Europas hinaus.

Zudem entwickelte das Unternehmen neue Marken wie die Sonnenschutzmarke Ambre Solaire und Lancôme. In den 1960er Jahren kam es zur Übernahme des Konkurrenzunternehmens Garnier und 1973 des Pharma-Konzerns Synthèlabo.

In den 1990er Jahren dehnte L’Oréal seine Produktion aus auf Schwellenländer wie China, Südafrika und Indien. Zahlreiche Unternehmen wurden seit 1991 übernommen, unter anderem Dralle, Kiehl’s, Jade, SkinCeuticals oder Sanoflore.

Gemeinsam mit Nestlé stellt das Unternehmen seit 2002 in einem Joint Venture kosmetische Nahrungsergänzungsmittel unter dem Markennamen Laboratoires Innéov her.

Zum Börsengang der L’Oréal Aktie kam es bereits in den 1930er Jahren.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.