MenüMenü

Bayer Aktie : Bayer Aktie nach Bilanzpräsentation im Minus

Bayer zieht Bilanz: Die selbstgesteckten Ziele für 2019 hat der Pharma- und Agrarkonzern erreicht, auch lagen die Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen der Analysten. Dennoch musste die Bayer Aktie im Anschluss an die Präsentation deutlich Federn lassen.

Es sind vor allem zwei Faktoren, die den Kurs der Bayer Aktie derzeit unter Druck setzen: Zum einen ist das Marktumfeld coronabedingt ohnehin äußerst schwierig, Anleger sind in Aufruhr, trennen sich von Aktien aus nahezu allen Branchen und schichten ihr Kapital um in Anlageformen, die als sicher gelten, etwa Staatsanleihen oder Gold. Allein im Zuge der jüngsten Kursstürze, die vorrangig mit der Ausbreitung des Coronavirus in Zusammenhang gesehen werden, büßte auch die Bayer Aktie innerhalb kurzer Zeit rund 14 Prozentpunkte ein.

Monsanto macht Probleme

Doch das ist nicht der einzige Grund für die aktuelle Performanceschwäche. Denn zum anderen kämpft Bayer auch mit hausgemachten Problemen, genauer gesagt: mit Problemen, die man sich wissentlich ins Haus geholt hat mit der umstrittenen Übernahme der US-Firma Monsanto.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz