MenüMenü

Allianz Aktie: Allianz Aktie auf 15-Jahreshoch: Hier die 3 Gründe

Feierstimmung bei der Allianz und ihren Anlegern: Der Aktienkurs legt seit Monaten zu, die jüngsten Quartalszahlen haben für neuen Schub gesorgt.

Auf Jahressicht notiert das Papier derzeit mehr als 40 Prozent im Plus und hat mit rund 185 Euro den höchsten Stand seit 15 Jahren erreicht. Dass es der Aktie von Europas größtem Versicherungskonzern so gut geht, hat verschiedene Gründe.

Starke Zahlen – dank Pimco

Da wäre einmal die Quartalsbilanz, aus der Anleger vor allem zwei Informationen gewinnen konnten: Erstens, der US-Tochter Pimco geht es wieder prächtig. Nach dem unrühmlichen Abgang des Fondsgründers Bill Gross im Herbst 2014 hatten massive Mittelabflüsse die Geschäfte belastet, was sich immer wieder auch in den Bilanzen der Allianz niederschlug. Inzwischen aber scheint die Kehrtwende geschafft, das Geld sprudelt wieder und so sehen auch die Zahlen insgesamt wieder besser aus.

Die zweite wichtige Info aus der Quartalsbilanz: Zwar hat die Allianz, genau wie die gesamte Branche, mit dem Niedrigzinsumfeld zu kämpfen – im direkten Vergleich zur Konkurrenz schlägt sie sich aber recht gut.

Wetten auf die EZB-Wende

Die von der Europäischen Zentralbank und anderen Notenbanken, etwa der amerikanischen Fed, niedrig gehaltenen Zinsen erschweren es den Versicherern bereits seit Jahren, die versprochenen Renditen zu erwirtschaften. Allerdings haben die US-Notenbanker um Fed-Chefin Janet Yellen inzwischen damit begonnen, die Zinsen wieder behutsam anzuheben – ein Schritt, den sich viele Anleger auch von der EZB in absehbarer Zeit erhoffen.

Wenn es so weit ist, dürfte es wieder aufwärts gehen mit den Geschäften und den Gewinnen der Allianz – und somit auch für die Allianz Aktie. Darauf wird aktuell bereits spekuliert. Weitere Kaufargumente liegen in der von Allianz-Chef Oliver Bäte vorangetriebenen Digitalisierung, die einhergeht mit Kostensenkungen, insbesondere durch eingesparte Personalkosten. Bereits seit Monaten wird die Belegschaft reduziert, auch das hat seinen Teil zu den soliden Quartalszahlen beigetragen, sehr zum Leidwesen vieler Beschäftigter.

Allianz Aktie – Anstieg oder Korrektur?

Und nicht zuletzt zahlt die Allianz auch eine üppige Dividende an ihre Aktionäre aus. Analysten sind daher unterm Strich überwiegend optimistisch, was die weitere Kursentwicklung angeht. Mehrheitlich empfehlen sie die Allianz Aktie zum Kauf, die Kursziele liegen dabei überwiegend zwischen 190 und 200 Euro (Commerzbank, UBS). Einen Anstieg auf 221 Euro trauen die Experten von JP Morgan der Allianz Aktie zu, vor einem Absturz auf 155 Euro warnt die Société Générale.

In der Tat ist fraglich, wie lang sich der Aufwärtstrend der vergangenen Monate noch ungebrochen fortsetzen lässt – immerhin hat die EZB bei ihren kryptischen Andeutungen zuletzt schnell wieder zurückgerudert, nach Zinswende in Europa sieht es bislang nicht aus. Die eine oder andere Kurskorrektur könnte der Allianz Aktie also durchaus noch bevorstehen, ehe es wieder steiler nach oben geht.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Felix Reinecke. Über 344.000 Leser können nicht irren.