MenüMenü

Dax 30: Achtung! Die heutige EZB-Sitzung wird für Wirbel sorgen!

Nicht nur die US-Leitbörse will jetzt schon nach oben, wie ich Ihnen in meinem gestrigen Artikel schrieb. Nein, auch der DAX könnte bereits heute seine Jahresendrally starten.

Die seit Mitte Juni andauernde Korrektur scheint inzwischen von einer bislang überzeugenden Bodenbildung abgelöst worden zu sein. Die Jahresendrally ist damit vorbereitet.

DAX: Bodenbildung kurz vor dem Abschluss

Zuletzt gab es noch einen kurzen Fehlausbruch unter die 200-Tage-Linie, der sofort gekauft wurde. Gleichzeitig wurde die Unterstützung bei 11.900 Punkten zum zweiten Mal erfolgreich getestet. Dadurch entsteht ein potenzieller Doppelboden.

Und nicht zuletzt wurde gestern die seit Juni intakte Abwärtstrendlinie erstmals nach oben gebrochen.

DAX Tageschart: Heute Rallystart?

dax (004)

Liefert die heutige EZB-Sitzung den Treibstoff für den Ausbruch?

Was noch fehlt, ist ein Ereignis, das die Kurse richtig beflügelt. Die heutige EZB-Sitzung könnte ein solches Ereignis sein. Allgemein wird auf dieser eine Ankündigung erwartet, dass demnächst ein Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik erfolgen soll.

Das würde Aktien aber eher belasten und den Euro stärken.

Nun haben wir aber in den vergangenen Wochen etwas ganz erstaunliches am Rentenmarkt gesehen: Der Bund-Future ist massiv angestiegen. Dieser hat alle bärischen Signale wieder negiert.

Das heißt, der Anleihenmarkt erwartet fallende Zinsen– und zwar ganz massiv! Die Leute am Bondmarkt liegen übrigens häufiger richtig als die am Aktien- oder Devisenmarkt.

Überraschung: Die Geldpolitik wird NICHT gestrafft

Rechnen Sie daher heute mit einer faustdicken Überraschung auf der EZB-Sitzung. Es wird voraussichtlich keine klare Ansage (oder überhaupt keine) geben, dass man die Geldpolitik straffen will. Das wird die deutschen Aktienindizes beflügeln und den Euro unter Druck setzen.

Vor allem aber könnte ein solches Ereignis den DAX endlich über die entscheidende Marke von 12.300 Punkten hieven und damit die Jahresendrally starten.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Henrik Voigt. Über 344.000 Leser können nicht irren.