Vietnam: Starke Daten

in Profit Radar zum Thema Global Anlegen
vom


 

Noch vor wenigen Jahren waren internationale Investoren bereit, dafür KGV-Bewertungen von 40 und mehr für vietnamesische Aktien zu bezahlten. Damals war Vietnam neben den chinesischen Inlandsaktien die teuerste Börse in Asien.

Nun, dieses Bild hat sich mit der Underperformance der letzten Jahre komplett ins Gegenteil gedreht. Mit einem KGV von nicht mal 11 ist Vietnam inzwischen der günstigste Aktienmarkt in ganz Asien.


 

Kein Witz. Nicht mal Aktien von historisch günstigen Börsen wie Singapur oder Thailand sind inzwischen so preiswert wie vietnamesische Werte. Und das macht Vietnam, trotz aller fraglos vorhandenen Probleme, weiterhin zu einer spannenden Chance für antizyklische Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont.

 

Da aber nun die umliegenden Börsen teilweise deutlich teuerer sind (bei wesentlich geringeren Wachstumsraten), könnte 2011 das Jahr werden, in dem das internationale Kapital Vietnam wiederentdeckt. Und bei so einem kleinen Markt wie Vietnam braucht es ja nur wenige Mittelzuflüsse, und die Aktienkurse schießen nach oben.

 

Have a successful day,

 

Ihr

 

Daniel Wilhelmi

 


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben