Chartanalyse

Chartarten: Lineare und logarithmische Charts
Von Tom Firley | 16. August 2012 | Artikelbewertungen
Wertungen:
1 insgesamt
4



Nehmen wir ein extremes Beispiel: Angenommen eine Aktie steigt von 60 auf 600 Punkte. Der Kurs verzehnfacht sich. In einem linearen Chart sieht die Bewegung von 60 auf 120 Punkte (nominal 60 Punkte) im Vergleich zu der Bewegung von 300 auf 600 Punkte (nominal 300 Punkte) klein aus. In beiden Fällen verdoppelt sich die Aktie. Anhand der Apple-Aktie erkennen Sie dies gut.

Chart Apple-Aktie linear

apple Chart linear

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob der Kurs der Apple-Aktie im linken, roten Rechteck nicht von der Stelle kommt. Dagegen sieht die Kurs-Entwicklung im rechten, grünen Rechteck regelrecht „explosiv" aus. Der Schein trügt. Der Kurs verdoppelt sich in beiden Fällen - von 60 auf 120 und von 300 auf 600.

Logarithmischer Chart sagt die Wahrheit

Ein logarithmischer Chart stellt diese Kurs-Verdopplung von 60 auf 120 genauso „groß" dar, wie die Bewegung von 300 auf 600. Der folgende Chart ist der gleiche wie oben, mit einer logarithmischen Skalierung.

Chart Apple-Aktie logarithmisch

apple logarithmischer Chart

Die beiden Rechtecke umfassen denselben Zeitraum wie im oberen Chart. Diese Chart-Darstellung heißt halb-logarithmisch, eingebürgert hat sich logarithmisch. In jedem dieser Zeiträume ist die Apple-Aktie prozentual um dasselbe gestiegen, um die oben erwähnten 100%.



Wenn Sie eine Kursentwicklung „dramatisieren" wollen, wählen Sie einen linearen Chart. Für eine bessere und realistischere Chart-Interpretation greifen Sie auf logarithmische Charts zurück.

In der nächsten Lektion geht es bei der Chartanalyse um den Aufwärtstrend.

Viel Erfolg an der Börse
Ihr

Tom Firley

 

Sind Sie zufällig auf diese Seite gestoßen? Möchten Sie regelmäßig Analysen und Empfehlungen von Börsenprofi Tom Firley erhalten? Informieren Sie sich hier über seinen kostenlosen Newsletter „Investors Daily".

 

Lektionen des Chartanalyse Grundkurses

Lektion 1: Basiswissen Chartanalyse
Lektion 2: Linienchart
Lektion 3: Candlestick-Chart
Lektion 4: Lin und log Charts
Lektion 5: Aufwärtstrend
Lektion 6: Abwärtstrend
Lektion 7: Seitwärtstrend
Lektion 8: Trendbruch
Lektion 9: Unterstützung und Widerstand
Lektion 10: Rendite



Aktiengrundlagen und Informationen per E-Mail erhalten (kostenlos!)

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen. Über 344.000 Leser können nicht irren.


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben