SMT Scharf: Interessanter Weltmarktführer

von Daniela Knaue in zum Thema SMT Scharf Aktie
vom


erst einmal herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Genesungswünsche - sie haben gewirkt! Inzwischen sitze ich wieder aufrecht am Schreibtisch, wenngleich auch noch hustend und schniefend. So kann ich Ihnen heute auch wieder einen interessanten Nebenwert aus dem Bereich der Bergbautechnik vorstellen.


Doch zuvor noch einmal ein Blick zurück zum alten Bergwerk Wieliczka in Polen, von dem ich Ihnen am Dienstag berichtete. Denn in der riesigen Salzmine gibt es nicht nur Kunstwerke aus Salz zu bestaunen, sondern sie ist auch ein interessanter Ausflug in die Geschichte des Bergbaus. Immerhin wird hier nachweislich seit 900 Jahren Salz abgebaut, archäologische Funde deuten sogar auf den Beginn einer Solesiederei bereits in der Steinzeit hin.

Hier ist in verschiedenen ausgebeuteten Kammern auch die frühere Technik des Bergbaus figürlich dargestellt. So finden sich neben den märchenhaft dargestellten Zwergen (die in Wahrheit ein besonders kleinwüchsiges Volk aus den Ostalpen waren, die so genannten Veneter - führend im Bergbau des frühen Mittelalters) ganze Pferdeställe aus der jüngeren Neuzeit. Denn Pferde waren der wichtigste "Motor" als frühere Antriebskraft, sie lebten in größeren Bergwerken ständig unter Tage. Interessante mechanische Konstruktionen (Göpel) wurden von Ihnen bewegt, die sowohl die Lasten aus dem Berg zogen als auch die Kumpel transportierten.

Wielitzka

Auf obigem Bild erkennen Sie einen Aufzug, mit dem die Bergleute in den vergangenen Jahrhunderten den Höhenunterschied von bis zu 300m im Berg bewältigen konnten. Gezogen wird er von einer raffinierten Konstruktion von Flaschenzügen, die letztendlich von einer "Göpelmühle" mit mehreren Pferden bewegt wird. Interessante Hintergründe dazu finden Sie z.B. auf Wikipedia. Doch natürlich soll es hier nicht nur um die Geschichte der Bergbautechnik gehen. Denn heutzutage ist ein deutsches Unternehmen führend in der Bergbau-Transporttechnik Polens (und mit seinen Spezialitäten sogar weltweit). Mehr dazu im folgenden Abschnitt.


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben