MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Gold Analyse: In den Startlöchern für eine neue Rally

Die US-Arbeitsmarktdaten fielen am Freitag genau so aus, wie an dieser Stelle im Vorfeld prognostiziert (nämlich deutlich besser als die Konsensschätzungen). Die Marktreaktion ebenfalls (Aktien steigen). Nun wird es spannend: Wird der Markt weiterhin den typischen Verlauf zeigen (Aktien korrigieren)? Zu den Details.

US-Arbeitsmarkt sehr freundlich

In der US-Wirtschaft wurden im Januar deutlich mehr neue Stellen geschaffen als erwartet, nämlich 227.000 Stellen nach 156.000 im Vormonat (Konsensschätzungen 170.000). Die Arbeitslosenquote legte um 0,1 Prozentpunkte auf 4,80 Prozent zu.

Die durchschnittlichen Stundenlöhne stiegen lediglich um 0,10 Prozent, erwartet wurde hingegen ein Anstieg um 0,3 Prozent. Der Stellenaufbau in den beiden Vormonaten wurde um insgesamt 39.000 Stellen niedriger ausgewiesen als bisher ermittelt.

Die Daten zeigen einen weiterhin freundlichen US-Arbeitsmarkt (zumindest quantitativ, weniger qualitativ). Gleichzeitig zeigt der etwas geringere Lohnanstieg einen weniger starken Inflationsdruck.

Besser hätte es für den Aktienmarkt kaum kommen können. Es verwundert daher kaum, dass die US-Börsen am Freitag vergleichsweise deutlich anstiegen.


Die besten 7 TOP Aktien für 2017!

Diese 7 Aktien werden im Juni durch die Decke gehen! Jede dieser Aktien hat ein Kurspotenzial von MINDESTENS +100%!

Sichern Sie sich noch heute Ihren Anteil an dieser Gewinn-Orgie!

Klicken Sie HIER für die Namen der 7 TOP-Aktien ➜


Gute Nachrichten sind in Aktien jedoch schon weitgehend eingepreist

Die Preisfrage ist jedoch: Setzt sich der Anstieg fort? Kann das derzeit hohe Kursniveau unter den Allzeithochs auch gehalten werden?

Wie Sie aus meinem Artikel vom Freitag wissen, neigt der US-Aktienmarkt im Umfeld von monatlichen US-Arbeitsmarktdaten ausgerechnet dann zu Korrekturen, wenn er sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe von Allzeithochs befindet.

Eine ausgeprägte Kursschwäche in den kommenden Tagen könnte hier also erneut zu einer mehrwöchigen Korrektur führen. Die nach der steilen Rally vom November/ Dezember aber eigentlich ohnehin überfällig ist und alles andere als ungesund wäre.

Die Überraschung des Jahres lockt bei Gold

Noch spannender als Aktien ist im Moment der Goldpreis, der erstaunlicherweise – angesichts der festen Arbeitsmarktdaten vom Freitag – nicht erneut unter Druck geriet. Dieser ging sogar mit einem kleinen Plus aus dem Handel.

Wie Sie im nachfolgenden Chart erkennen, steht der Goldpreis an einer ganz entscheidenden Hürde. Knackt er diese, ist eine neue Goldpreis-Rally so gut wie sicher. Die Vorarbeit dafür ist bereits geleistet! Die Ausgangslage is damit äußerst vielversprechend.


DAX bald 15.000 Punkte?

Plötzlich stürzen Anleihen ab. Und die große Geldflut fließt in den Aktienmarkt

7 Top-Aktien, die Sie jetzt schnell kaufen sollten

Hier Klicken für Gratis Studie ➜


Gold Tageschart: In den Startlöchern für eine neue Rally

gold (3)

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche eine mehrwöchige Abwärtstrendlinie nach oben durchbrochen und nahe seiner Wochenhochs geschlossen. Wird der Widerstand bei 1220 Dollar nachhaltig nach oben durchbrochen, steht einer größeren Goldpreis-Rally nicht mehr viel im Wege. Erste Kursziele finden sich bei 1260 und 1300 Dollar. Doch diese wären erst der Anfang.

Die Stimmung im Goldsektor ist immer noch sehr mies, nachdem die Korrektur im 2. Halbjahr 2016 viel Porzellan zerschlagen hat. Miese Stimmung und charttechnische Stärke sind jedoch die besten Zutaten für eine Rally.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Regelmäßig Analysen über Rohstoffe erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Henrik Voigt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt