MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Gold-Alternative BitCoins? Vergessen Sie das!

Bei meiner täglichen Medien-Schau zum Thema Gold treffe ich immer wieder auf Artikel, die die Krypto-Währung BitCoin als die neue Krisenwährung bezeichnen.

Gold hätte ausgedient, denn jetzt gäbe es BitCoins. Das ist völliger Quatsch und mir tun alle Anleger leid, die auf solche Artikel hereinfallen.

Das gibt irgendwann einmal ein böses Erwachen, wenn alles Gold in BitCoins getauscht wurde und von denen niemand mehr etwas wissen will.

BitCoins: Rein virtuell, hoch deflationär, beliebig vermehrbar, unsicher

Um zu verstehen, welchen Unsinn diese Redakteure verzapfen, müssen wir uns erst einmal mit der neuen Hype-Währung BitCoins befassen.

BitCoins sind eine rein virtuelle Währung. Sie existiert ausschließlich in Computern. Außer einem Zahlencode haben Sie bei BitCoins nichts in der Hand.

BitCoins werden erzeugt durch immer komplexer werdende Rechenoperationen.

Konnten die ersten BitCoins von den bis heute anonymen BitCoin-Entwicklern noch mit einem Fingerschnippen erzeugt werden, ist es inzwischen sehr harte, teure Rechenarbeit, eine neue BitCoin zu erzeugen.


Die besten 7 TOP Aktien für 2017!

Diese 7 Aktien werden im Juni durch die Decke gehen! Jede dieser Aktien hat ein Kurspotenzial von MINDESTENS +100%!

Sichern Sie sich noch heute Ihren Anteil an dieser Gewinn-Orgie!

Klicken Sie HIER für die Namen der 7 TOP-Aktien ➜


Das führt zu einer logarithmischen Kurve der im Umlauf befindlichen Bitcoin-Zahl – es werden in gleicher Zeit immer weniger Bitcoins erzeugt.

Da die Währung jedoch in immer mehr Anwendungen eingesetzt wird, der Bedarf also steigt, haben wir es mit einer extrem deflationären Tendenz zu tun. In Bitcoins gerechnet werden Produkte immer billiger.

Das wäre bei goldgedeckten Währungen langfristig zwar nicht viel anders, könnte aber den Siegeszug der Bitcoins irgendwann in naher Zukunft enden lassen.

Vor allem aber: BitCoins sind nur bedingt sicher. Prinzipiell sollen Transaktionen nicht rückgängig gemacht werden können.

Könnte ein Teilnehmer jedoch mehr als 50% der gesamten Rechenkapazität des BitCoin-Netzwerkes stellen, könnte er Transaktionen rückgängig machen durch Neuberechnung aller Transaktionen seit Entstehung der BitCoins.

Unrealistisch? Nein – denn es gab in der noch jungen Geschichte bereits einen Zusammenschluss von BitCoin-Teilnehmern, die auf mehr als 50% der gesamten Netzwerk-Rechenkapazität kamen.

Dass diese Stellung nicht zum Nachteil aller anderen ausgenutzt wurde, ist reine Glückssache gewesen.

Eine Papierwährung wie jede andere auch kann Gold nicht beerben

Im Grunde sind BitCoins auch nur eine Papierwährung wie jeder andere auch. Das Grundprinzip der BitCoins könnte ich jederzeit benutzen, um eine identische Währung BitCoins 2 aus der Taufe zu heben.


DAX bald 15.000 Punkte?

Plötzlich stürzen Anleihen ab. Und die große Geldflut fließt in den Aktienmarkt

7 Top-Aktien, die Sie jetzt schnell kaufen sollten

Hier Klicken für Gratis Studie ➜


Und danach BitCoins 3, 4, 5 und 6 mit jeweils neuem Geldpool. Wenn die Menschen BitCoins akzeptierten, warum sollten sie nicht auch BitCoins 2, 3, 4, 5 und 6 akzeptieren und BitCoins 1 fallenlassen?

Würden Sie eine Zahlenkette auf ihrem Computer wirklich als Krisenschutz einsetzen wollen?

Ist sichergestellt, dass in oder nach der Krise noch das Wissen oder der Willen besteht, ihre Zahlenketten auf der Festplatte zu verifizieren und als Währung anzusehen?

Wollen Sie wirklich darauf vertrauen, dass in 5, 10 oder 25 Jahren noch jemand BitCoins als Zahlungsmittel akzeptiert? Gold wird seit Jahrtausenden als Währung genutzt, BitCoins wurden erst 2008 erfunden.

Bekannt wurde die Währung erst nach der Finanzkrise. BitCoins mussten also noch nicht einmal eine kleine Krise überdauern – Gold überstand dutzende Megakrisen der Menschheitsgeschichte.

Ein im alten Ägypten gefertigtes Gold-Artefakt können Sie noch heute zum Edelmetall-Wert verkaufen.

Hätten die Ägypter damals BitCoins statt Gold-Artefakte gefertigt, dürften Sie arge Schwierigkeiten haben, die ÄgyptCoins heute noch einzusetzen.

Daher mein Rat: Bleiben Sie besser dem Gold treu, statt jeder neuen Mode aus der Tech-Industrie nachzulaufen!

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Jim Rickards

Jim Rickards hat sich als weltweiter Gold Experte längst einen Namen gemacht. Jetzt informiert der ehemalige Berater der CIA unsere Leser über alles Wichtige zum Thema Gold.

Regelmäßig Analysen über Rohstoffe erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Jim Rickards. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt