Risiko ist ein kalkulierbarer Faktor im Devisenhandel

Redaktion Devisen-Signale in Investors Daily zum Thema Devisen
vom


Redaktion Devisen-Signale

Allgemein gilt für Anlagen an der Börse: Das Risiko ist eine bewusst und im Optimalfall exakt kalkulierte Verlustgefahr, die ein Anleger bei Eröffnung einer Position eingeht. Dabei entspricht das initiale Risiko genau dem Betrag bzw. Prozentsatz, der bei Auslösung des bei Positionseröffnung gesetzten Stopps mit dieser Position verloren wird.


Vor dem Hintergrund der Definition erkennen Sie, dass entgegen dem alltäglichen Risiko dasjenige an der Börse genau bezifferbar ist, wenn Sie direkt nach Positionseröffnung ein Stopplimit setzen. Im Gegensatz zum Aktienmarkt muss im Devisenhandel auch nicht mit einer größeren Slippage (Differenz zwischen Order- und Ausführungskurs) bei der Ausführung gerechnet werden, da es hier normalerweise maximal zu Abweichungen von einigen Pips bei besonders schnellen Bewegungen kommt.

Erhaltung Ihres Trading-Kapitals ist überlebenswichtig

Wichtiger als ein optimaler Einstieg in eine Position (auf den wir in einem späteren Kapitel noch zu sprechen kommen) ist das optimale Risikomanagement mit dem richtigen Stopp. Das wurde sogar schon bewiesen, indem nach einem Zufallsprinzip eröffnete Positionen, einfach mit optimierten Stopps begleitet, eine bessere oder vergleichbare Performance brachten wie von professionellen Vermögensverwaltern gemanagte Depots. Denn damit beherzigen Sie den wichtigsten Grundsatz jeder Geldanlage: „Gewinne laufen lassen, aber die Verluste begrenzen“.

Dabei erschließt sich auch das wichtigste Ziel des Risiko-Managements: die Erhaltung des Trading-Kapitals. Dieses ist die Basis Ihrer Trader-Karriere und darf nicht verloren gehen. Lassen Sie nicht zu, dass es Ihnen so geht, wie 80 bis 90 Prozent der Anfänger im Trading, die im ersten Jahr bereits ihr Startkapital verbrennen, weil sie elementare (Überlebens-)Regeln nicht beachten. Das wird Ihnen jedoch mit den Devisen-Signalen nie passieren, denn hier erhalten Sie bereits vor Positionseröffnung exakte Angaben zu Kauflimit, Stopp und Ziel.

Wenn Sie sich genau an die Angaben halten, kann Ihrem Kapital nichts passieren, sondern Sie freuen sich stattdessen über die schönen Gewinne.

Viel Erfolg an der Börse

Daniela Knauer, Redaktion Devisen-Signale

Mehr über die Strategie der Devisen-Signale, erfahren Sie hier.


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben