Ölpreis schockt den Dow Jones

in zum Thema Rohöl | Erdöl
vom


Liebe Leser,

 

leider war der Befreiungsschlag des Dow Jones Mitte letzter Woche nur ein Strohfeuer... Aufgrund des bislang historisch einmaligen Ölpreisanstiegs am Freitag verlor der US-Index fast 400 Punkte und rutschte mit einem Schlusskurs von 12.209 Punkten bedenklich weit unter die psychologisch wichtige 12.500er Marke.


Dow Jones 

Hier im Wochenchart sehen Sie im unteren Teil die in der letzten Woche relativ stark angestiegenen Umsätze. Und dieser Anstieg unterstützt natürlich die Brisanz der Abwärtsbewegung. Im kürzerfristigen Tageschart wird es noch klarer:

Dow Jones Chart Juni 2008 

 

Positive Impulse müssen her! Ansonsten - falls uns eine weitere Abwärtswoche bevorsteht - winken auch schon die März-Tiefs bei 11.740 Punkten. Aber so bearish sollten wir noch nicht werden...

Wenn sich der Ölpreis wieder fängt bzw. zunächst wieder einpendelt, wird dies natürlich auch positive Auswirkungen auf die Weltbörsen haben. Momentan besteht also meines Erachtens kein Handlungsbedarf, denn der Dow Jones bewegt sich nach wie vor im „Niemandsland".

 

Viel Erfolg an der Börse

Ihr

 

Tom Firley

von
Tom Firley
Tom Firley

Tom Firley ist einer der anerkanntesten Börsenexperten und Charttechniker Deutschlands. Tausende Privatanleger profitieren täglich von seinem Investors Daily.

Information zu alt? Chance verpasst? Geld verschenkt?


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben