Lektüre für bessere Investoren

Dr. Steve Sjuggerud in Kapitalschutz Akte zum Thema Weitere Börsenthemen
vom


Dollar für Dollar - Bücher können auch fürs Investieren eine herausragende Bildung vermitteln. Die richtigen Investmentbücher können ein solides Fundament sein, auf dem Sie Ihren Reichtum jahrelang aufbauen können.

Aber bevor Sie jetzt in einen Buchladen gehen, um Bücher zu kaufen...sollten Sie wissen, dass es auch möglich ist, ernsthaft falsche Bücher zu kaufen. Das falsche Buch wird Ihnen die Sache vermiesen, es wird Sie langweilen, oder am schlimmsten - es kann dazu führen, dass Sie jede Menge Geld verlieren. Deshalb habe ich gedacht, dass ich mir ein paar Minuten nehme, um Ihnen zu helfen, aus den Tausenden von Investmentbüchern die für Sie passenden herauszusuchen.


Ich habe die von mir empfohlenen Bücher in verschiedene Kategorien eingeteilt...damit sollte es für Sie einfacher sein, ein Buch zu finden, das Ihnen helfen kann....egal, wie Ihr Depot gerade aussieht.

Nochmals: Vergessen Sie bitte nicht, dass Sie WIRKLICH Fehler machen können, wenn Sie die falschen Bücher kaufen. Ich würde sagen, dass ungefähr 90% der Bücher der Abteilungen Investing" oder persönliche Finanzen" der Buchläden schlechte Bücher sind. Oft gilt: Diese Bücher sind oft von Ghostwritern geschrieben. Es sind keine Bücher, die von Leuten geschrieben worden sind, die wirklich eine erfolgreiche Investing-Karriere hinter sich haben.

Also bitte - bevor Sie sich ein Buch kaufen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich diese Liste hier angesehen haben. Dort findet sich das lesenswerte Wissen...und es könnte zu einer größeren Steigerung Ihrer zukünftigen Gewinne führen...

Die besten Bücher über Investment-Spekulationsblasen

Devil Take the Hindmost von Edward Chancellor

Die besten Bücher über Volkswirtschaftslehre in verständlichem Englisch

Economics in One Lesson von Henry Hazlitt, Eat the Rich von P.J. O`Rourke und The Making of Modern Economics von Mark Skousen. Wenn Sie eins davon lesen wollen: Dann kaufen Sie das Buch von Henry Hazlitt, wenn Sie über 50 sind...und das von P.J. O`Rourke, wenn Sie unter 50 sind.

Die besten Bücher über Aktien-Handelssysteme

Winning on Wall Street von Martin Zweig und The Research-Driven Investor von Tim Hayes. Wenn Sie sich mit Computern auskennen und ein eigenes Handelssystem entwickeln wollen, dann sollten Sie das Buch von Hayes lesen. Sonst das von Zweig.

Die besten Bücher darüber, wie Sie ein intelligenter Trader werden

Market Wizards von Jack Schwager, Trade Your Way to Financial Freedom von Van Tharp, Trader Vic II, Principles of Professional Speculation von Victor Sperandeo.

Das beste Buch über Optionen für Privatanleger

Es gibt keins. Die meisten Bücher über Optionen sind WIRKLICH schlecht. Die populären Fontanills-Bücher vermitteln Informationen, aber kein Wissen. Die McMillan Bücher sind massiv - massiv langweilig - und bringen einen nicht dazu, profitabel traden zu können. The Option Advisor von Bernie Schaeffer ist für den Anfang nicht schlecht, und er spricht zumindest darüber, wie man Gewinne erzielen und sich absichern kann....und er kann gut schreiben. The Four Biggest Mistakes in Options Trading von Jay Kaeppel ist auch nützlich. Aber es gibt nicht viel in diesem Sektor, das wirklich gut ist.

Zum ersten Teil von: Regierungen bestimmen den Wert des Papiergeldes

ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Esther Brunner

Gibt es auch empfehlenswerte Bücher über die Volkswirtschaftslehre in deutsch? Vielen Dank Esther Brunner

Antworten
Antwort von Dr Eckehard A Hilf:

Fragen Sie in diesem Verlag Michael Vaupel über <rohstoff-signale@web.de> und beziehen Sie sich auf diesen Artikel. Er schreibt täglich in Trader's Daily an vergleichbarer Stelle und dürfte die angegebenen Werke am ehesten mit Ihrer Frage fachmännisch in Verbindung bringen und auch antworten.

Kommentar von Schmid

Hallo Herr Dr. S. Sjuggerud, Ihre Kommentare sind ja ganz nett, aber Ihre Buchempfehlungen bringen einem deutschen Normalbürger über 50 herzlich wenig, selbst das von H. Hazlitt nicht, da alle nur in englischer Sprache gehalten sind. Mit fr. Grüßen

Antworten