Kratzt an der Trendlinie

in DAX Daily
vom


 

Der DAX konnte gestern nach einer Kurslücke aufwärts weiter bis an seine kurzfristige Abwärtstrendlinie steigen. Sollte er heute an dieser scheitern, dürfte die Kurserholung seit Freitag bereits wieder beendet sein. Gelänge jedoch ein Sprung darüber, dann besteht weiteres Aufwärtspotenzial. Aufgrund der vorgeschalteten schwachen Kursmuster halte ich dieses allerdings für stark begrenzt. Immerhin gehört der DAX derzeit zu den schwächsten Indizes überhaupt.


 

Die nächsten Erholungsziele liegen im positiven Fall des Überwindens der kurzfristigen Abwärtstrendlinie bei 5850, 6100 oder gar 6200 Punkten - mit dem beständigen Risiko eines plötzlichen Abbruches der Kurserholung. Der Haupttrend bleibt nach wie vor abwärts gerichtet, auch wenn die Tagesindikatoren mit ihren Kaufsignalen eine weitere Bärenmarktrally begünstigen.

Jetzt DAX Profits zum absoluten Vorzugspreis testen!

DAX im Tageschart              

Nächste Widerstände: 5800, 6100, 6500, 6800, 7000, 7500, 7620, 8150 Punkte  

Nächste Unterstützungen: 5150, 4500 Punkte

 

Viel Erfolg und herzliche Grüße,

Ihr Henrik Voigt.      

Chefredakteur DAX Profits

von
Henrik Voigt
Henrik Voigt

Fundierte Börsen-Erfahrung und Wissen erarbeitet sich Henrik Voigt durch eisernes Training und tägliche Praxis als Profi-Trader. Profitieren auch Sie davon.

Information zu alt? Chance verpasst? Geld verschenkt?
Der Börsenbrief von Henrik Voigt: "DAX Profits"


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben